Suche
 

Panikkäufe - Gold ist schwer zu bekommen

27.03.2020  |  Redaktion
Investoren schnappen sich Goldbarren und -münzen, da sie auf die Sicherheit aus sind, die das gelbe Edelmetall angesichts der Coronavirus-Pandemie bietet, die derzeit Wirtschaften zermürbt und Zentralbanken dazu zwingt, Billionen Dollar neuen Geldes zu drucken, so berichtet 7News.

Doch nun, da die wichtigsten Goldraffinerien in Europa aufgrund der Stilllegungen geschlossen haben, Online-Shops ausverkauft sind und viele Passagierflugzeuge, die Bullion transportierten, am Boden festsitzen, ist es schwerer, an physisches Gold zu kommen.

"Es gibt Gold, doch entweder an der falschen Stelle oder in der falschen Form", so Ross Norman von Credit Suisse. "Jeder, der einen physischen Barren kaufen oder einen Futures-Kontrakt decken möchte, hat ein Problem."

Die Angebotsproblematik aufgrund fehlender Transportmöglichkeiten sowie Verarbeitungskapazität wurde weiter durch einen Anstieg der Nachfrage verschlimmert. Investoren flüchten inmitten der Turbulenzen an Wirtschafts- und Finanzmärkten zu sicheren Häfen.

Rob Halliday-Stein von BullionByPost, dem größten Online-Bullion-Händler des Vereinigten Königreiches, erklärte, dass sich die Verkäufe von Goldmünzen um ein Fünffaches erhöht hätten. "Das ist eine noch nie dagewesene Situation", erklärte er an CNN Business gewandt.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"