Suche
 

Die Welt endet mit Knall & Wimmern!

22.04.2020  |  Gary E. Christenson
"So endet die Welt: Nicht mit einem Knall, sondern mit einem Wimmern." - T.S. Eliot

Die Welt, wie wir sie kannten, ist zu Ende gegangen - mit Knall und ängstlichem Wimmern.


Knall: Die Federal Reserve

Dollar drucken, Schulden monetisieren, QE4ever und Erschaffung von Krediten wie von der Wall Street, den Hedgefonds und ausländischen Banken gewollt. Die Leute und Unternehmen der Main Street werden von unausweichlicher Inflation, höheren Preisen, Zwangsräumungen und Zwangsvollstreckungen geschädigt werden.

Die Wall Street wird sich zwangsvollstreckte Örtlichkeiten unter den Nagel reißen, wie sie es bereits während der Depression der 1930er Jahre und nach der Finanzkrise 2008 tat. Die Fed erhöhte ihre Bilanz in vier Wochen um 1,77 Billionen Dollar, um der Wall Street, großen Unternehmen und der US-Regierung zu helfen. Dieser "QE-Knall" unterstützt finanzielle Interessen.

Open in new window

Finanzvermögenswerte sind im Vergleich zum Bruttoinlandsprodukt riesig.

Open in new window

Interessensgruppierungen werden Bailouts, billige Kredite und ein zugedrücktes Auge von den Regulierungsbehörden erhalten; wie immer. Was sollten wir von einem Kongress, der den 800-seitigen Gesetzesvorschlag nicht gelesen hat, jedoch ein Multi-Milliarden-Dollar-Rettungspaket verabschiedet hat, anderes erwarten? Wie viele Schmiergelder sollten wir im nächsten Rettungspaket erwarten?

Open in new window

Analysten haben über die Zunahme der Fed-Bilanz spekuliert. Wird es zusätzliche 5 Billionen Dollar oder mehr brauchen, um die "Alles-Blase" neu aufzublasen? Wird die Fed-Bilanz bis Ende des Jahrzehnts 25 Billionen Dollar erreichen? Bis Ende 2020 wären 10 Billionen Dollar nicht allzu überraschend.

Das ist ein "großer Knall" neu "gedruckten" Geldes, das die Verbraucherpreise erhöhen wird. Dieser Tsunami an Falschgeld wird den Aktienmarkt eine Weile ankurbeln, vielleicht bis zur diesjährigen Wahl. Bezeichnen wir diese Extravaganz als "Großen Knall der Federal Reserve."

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"