Suche
 
Folgen Sie uns auf:

FED druckt 9,5 Billionen $ und kauft das ganze Gold der Welt

05.05.2020  |  Egon von Greyerz
- Seite 3 -
Märkte

Die Aktienmärkte befinden sich in einer Aufwärtskorrektur innerhalb der Baisse, die im Februar begann. Im Dow stehen wir womöglich am Ende dieser Korrektur, sie könnte allerdings noch ein klein wenig länger dauern. Doch hier besteht Abwärtsrisiko! Alle Aktienmarktanleger werden wahrscheinlich den größten Teil ihrer Vermögen in den kommenden Monaten und Jahren verlieren.

Anleihen sind extrem anfällig, da sich die Kreditqualität mit jedem Tag verschlechtert. Alle Schuldenformen werden unter Druck geraten, einschließlich der Staatsschulden. Zentralbanken werden alles unternehmen, um die Zinssätze niedrig zu halten, doch am Ende wird der Markt gewinnen, wobei es zum Ausverkauf von Anleihen und zum rapiden Anstieg der Anleihezinsen kommen wird


Gold

Gold (und Silber) werden die klaren Gewinner fortschreitender Währungsentwertung sein. Das Erreichen meines 18 Jahre alten Ziels von 10.000 $ in heutigem Geld ist buchstäblich garantiert.

Im Chart unten sehen wir Gold im Vergleich zum US-Geldangebot (FMQ-Fiat Money Quantity). Wie man sieht, ist Gold heute so billig wie im Jahr 1970, als es 35 $/ Unze kostete, oder so billig wie 2000, als der Goldpreis bei 290 $ lag.

Open in new window

Angesichts massiv angespannter physischer Märkte, wo sowohl die LBMA-Bullionbanken als auch die Comex nicht in der Lage sind, ihren Verpflichtungen zur physischen Goldlieferung nachzukommen, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bevor es zu einem ernsthaften Ausbruch der Goldpreise kommt.

Ich mache nicht gerne saisonale Prognosen für den Goldpreis, da das die falschen Käufer anzieht. Trotzdem ist das 10-fache des heutigen Preises oder aber 17.000 $ sicherlich realistisch - allein bei normaler Inflationsentwicklung. Der abgebildete Chart von goldchartsrus.com bestätigt dieses Niveau. Der real-inflationsbereinigte Goldpreis vom 1980er Top (damals 850 $) würde heute bei 18.100 $ liegen.

Open in new window

Die Hyperinflation wird natürlich viele Nullen an den Goldpreis hängen, auch wenn dieser Preis bedeutungslos wäre, da er nur die Entwertung der Währungen widerspiegeln würde. Er wird aber nicht bedeutungslos sein für all jene, die weiterhin wertlose Dollar und Euro besitzen anstelle des einzigen Geldes, das im Verlauf der Geschichte überlebt hat - also Gold.

Man braucht nur mit Menschen zu reden, die in Venezuela, Simbabwe, Ungarn oder Jugoslawien gelebt haben - um jüngere Beispiele für Hyperinflationen zu nennen. Diese Menschen haben ihr ganzes Geld verloren, und das wird auch allen passieren, die sich nicht gegen die kommende Hyperinflation abgesichert haben.

Man sollte nicht vergessen, dass Hyperinflation nicht das Resultat nachfragegetriebener Preissteigerungen ist, sondern das Ergebnis zusammenbrechender Währungen. Und genau das werden wir - wie oben schon erwähnt - demnächst erleben, wenn die Geldschöpfung an Fahrt gewinnt.

Physisches Gold darf nicht als spekulatives Investment betrachtet werden! Sondern als das einzige Geld, das im Verlauf der Geschichte überlebt und seine Kaufkraft erhalten hat. Also: Gold ist Versicherung und Gold ist Vermögensschutz. Und deswegen müssen wir Gold haben - angesichts eines Finanz- und Währungssystems, das in seiner gegenwärtigen Form nicht überleben wird.


© Egon von Greyerz
Matterhorn Asset Management AG



Dieser Artikel wurde am 29. April 2020 auf www.goldswitzerland.com veröffentlicht.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"