Suche
 

BMO: Zuflüsse bei Gold-ETFs könnten 2020 Rekord einstellen

21.05.2020  |  Redaktion
Wie Kitco berichtet, könnten Gold-ETFs laut BMO Capital Markets in diesem Jahr einen neuen Jahresrekord aufstellen. Dem Rohstoffanalysten Colin Hamilton zufolge, habe die starke Nachfrage nach Gold-ETFs maßgeblich zum Anstieg der Goldpreise beigetragen, zumal die Schmucknachfrage zuletzt ungewöhnlich niedrig ausgefallen sei.

Den Angaben zufolge beliefen sich die Zuflüsse im bisherigen Jahresverlauf auf rund 450 Tonnen. Weiter erklärt Hamilton: "Im Gegensatz zur Nachfrage im Einzelhandel zeigen sich diese Einkäufe als relativ unempfindlich gegenüber Preisen. Dieses Jahr ist auf dem besten Weg, einen Rekord für die jährlichen ETF-Zuflüsse aufzustellen, diese machen nach unseren Schätzungen derzeit zum ersten Mal über ein Drittel der weltweiten Goldnachfrage aus."


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"