Suche
 

Der globale Waldbrand ist da

27.05.2020  |  Egon von Greyerz
Es macht einen völlig wahnsinnig, mit ansehen zu müssen, wie die Welt mit einer Lüge lebt. Wie kann man nur glauben, dass die von der Fed und den anderen Zentralbanken geschaffene Scheinwelt irgendetwas mit der Wirklichkeit zu tun hat. Wir haben Scheingeld, Scheinmärkte, Scheinunternehmen, Scheinbanken, Scheinzinsen, Scheineinkommen, Scheinrenten, Scheinsozialversicherung, Scheinvermögen, Scheinrettungspakete, Scheingebäude, Scheinurlaube, Scheinautomobile etc, welche in ihrer Gesamtheit für die meisten von uns (besonders im Westen) auch Scheinleben produzieren. All diese falschen materiellen Werte haben zudem falsche moralische wie ethische Werte hervorgebracht.


Alles nur Illusion

Open in new windowJetzt mögen Sie fragen, wie denn alles nur Schein sein kann, wenn es sich doch anfassen, benutzen oder erleben lässt. Denjenigen, die nicht verstehen, dass alles nur Schein ist, soll gesagt sein, dass wir alle sehr bald schon erkennen werden, wie falsch alles war. Denn viele der Dinge, die wir als echt wahrnahmen, waren allesamt illusorisch.

Eine Illusion wird als "Akt der Täuschung" definiert oder "etwas, das eine falsche oder irreführende Vorstellung von der Wirklichkeit entstehen lässt". Und genau damit haben wir es zu tun. Die Welt wurde irregeführt, aber wir haben geglaubt, alles sei echt.


Tiefenstaat wird die Kontrolle verlieren

Manche haben den Eindruck, dass alles einfach so weitergehen werde und dass wir, vom Tiefenstaat kontrolliert, in einer totalitären Welt leben werden. Kaum jemand erkennt, dass der Tiefenstaat, oder die herrschenden Mächte, ihre Kontrolle komplett verlieren werden. Sie sind vollständig abhängig von einer Welt, in der sie alles durch Schulden und das von ihnen geschaffene Scheingeld-System kontrollieren können. Aber ich will hier unmissverständlich sagen, dass dieses Scheinsystem nun implodieren wird.


Billiarden $ werden sich in Rauch auflösen

Open in new windowBevor die Krise, die gerade beginnt, vorbei sein wird, werden globale Verschuldung, Derivate sowie ungedeckte Verbindlichkeiten (Krankenversicherung, Renten) buchstäblich verschwunden sein. Wir sprechen hier von Summen im Billiarden-$-Bereich. Die Höhe hängt davon ab, wie viele Schulden noch gemacht werden, bevor alles implodiert.

Während die Schulden auf null fallen, werden auch die Vermögenswerte, die durch diese Schulden finanziert wurden, zwischen 90% und 100% ihre realen Wertes verlieren. An diesem Punkt wird die Welt entdecken, dass all jene Dinge, von denen wir glaubten, sie hätten einen realen Wert, tatsächlich wertlos sind.

In diesem Szenarium werden diejenigen, die das Geld kontrollieren, ihre Macht verloren haben, da die Druckerpressen nicht mehr laufen und das Geld gestorben ist. Nach dem Zusammenbruch des derzeitigen Geldsystems wird auch die Fremdfinanzierung verschwinden, und alle Finanzinstitution werden nur noch das verleihen, was ihnen tatsächlich auch in Form von Einlagen zur Verfügung steht, so wie zu Beginn des Bankenwesens vor 4.000 Jahren.

Dieses dystopische System können sich die meisten von uns kaum vorstellen, weil es uns in eine ganz andere Welt werfen würde. Es ist auch möglich, dass nicht das gesamte System auf einen Schlag untergeht, sondern stufenweise über längere Zeit hinweg. Ich befürchte aber, dass alles sehr schnell gehen könnte. Klar ist nur: Die Welt geht jetzt in einen langfristigen Abschwung über, den man so noch nicht gesehen hat - und zwar auf globaler Ebene. Die erste Phase dieses Niedergangs hat jetzt begonnen, und er wird absolut verheerende Folgen für die Welt haben. So unglaublich dieses Szenarium auch scheinen mag: Es ist die einzig mögliche Entwicklung.


Nichts wird sein wie vorher

Die Falschheit des aktuellen Systems wird bald offensichtlich werden. Im Folgenden ein paar augenscheinliche Bespiele dafür, was diese falsche oder irreführende Vorstellung von Realität im Endeffekt bedeutet:


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"