Suche
 

Wells Fargo: Allzeithochs bei Gold im nächsten Jahr?

03.06.2020  |  Redaktion
Neils Christensen von Kitco News befragte jüngst John LaForge, Leiter des Bereichs Real Asset Strategy bei Wells Fargo, über dessen aktuelle Einschätzung zur Goldpreisentwicklung.

Laut dem Finanzexperten hat Gold bisher ein gutes Jahr und Preis könnte weiter steigen. Entscheidend seien hierbei die Fundamentaldaten. Speziell nennt er das unendliche Gelddrucken der Zentralbanken und die extrem niedrigen Zinsen weltweit.

Zwar glaubt LaForge nicht, dass das gelbe Metall zum Jahresende Rekordhochs verzeichnen wird, im kommenden Jahr könnten allerdings durchaus Rekordniveaus erreicht werden.

Sollte Gold es schaffen, dauerhaft über 1.900 USD auszubrechen, könnte der Preis rasant nach oben schnellen. Dann könnte man auch über einen höheren Anteil im Portfolio nachdenken. Aktuell bleibe man aber bei der bisherigen Aufteilung; immerhin befänden sich Rohstoffe im Allgemeinen nach wie vor in einem Bärenmarkt.




© Redaktion GoldSeiten.de





Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"