Suche
 

Silber - Denken Sie an Ausstiege, nicht Einstiege

06.06.2020  |  Florian Grummes
- Seite 2 -
Während die Welt besorgt war, ob die Widerstandszone halten würde und wo sie in ein mögliches Ausbruchsszenario eintreten könnte, haben wir unseren Ausgang fein abgestimmt. Am folgenden Sonntag, dem 31. Mai, sorgten alle aufgegebenen Kauf Bestellungen für ein Gap Up. Der Markt schloss fast gänzlich dieses Gap kurz danach, erholte sich noch einmal und sobald wir eine Schwäche im Markt sahen, stiegen wir aus.

Unser Ausstieg lag bei 18,30 USD. Kurz danach setzte die Volatilität ein und nach einem dreifachen Top auf dem 60-Minuten-Chart gingen die Preise zurück und es folgte ein zweitägiger Ausverkauf. Nachdem sich der Staub gelegt hatte, haben wir bei 17,46 USD am Donnerstag wieder eingekauft.

Der Tageschart zeigt den gesamten Trade und illustriert deutlich, dass es Ausstiege waren, die diesen Handel rentabel gemacht haben. Die jeweilige Marktsituation kann sehr unterschiedlich sein und daher ist ein solides Instrument erforderlich, um der Komplexität der Märkte gerecht zu werden. Unsere "Quad-Exit-Strategie" ermöglicht variable Auswahlmöglichkeiten die dem gerecht wird. Wir haben alle Ein- und Ausgänge in Echtzeit in unserem kostenlosen Telegrammkanal veröffentlicht.


Silber Monatschart, Insgesamt bullisch:

Open in new window
Silber in US-Dollar, Monatschart vom 5. Juni 2020


Das Gesamtbild, und das ist immer das wichtigste, zeigt, dass es nicht sehr wahrscheinlich war, dass wir einen Preisausbruch nach oben aus dem lang etablierten Seitwärtskanals sehen würden. Zwar sind die Silberpreise von 11,64 USD bis auf 18,38 USD gestiegen und damit eine enorme Leistung, welche auf einen V-förmigen Wendepunkt hinweist. Trotzdem war mit einer kurzen Verschnaufpause zu rechnen. "V" -Formationen, die die stärksten Umkehrformationen darstellen, deuten auf aber ganz klar auf eine bullische Note für die Zukunft hin.


Denken Sie an Ausstiege nicht Einstiege

Die meisten durchschnittlichen Trader und Investoren haben eine suboptimale Systemleistung, da sie sich ständig fragen: "Wo ist mein nächster Einstieg?".

Die besseren Fragen wären: "An wie vielen der letzten Aufwärtsbewegungen konnte mein System teilnehmen?"; "Wo bietet der Chart gute Chancen mit geringem Risiko und attraktiven Risiko/Chancen-Verhältnissen?". Diese Frage zwingt Sie automatisch, über den Ausstieg nachzudenken.

Es sind nicht die Einstiege, die Sie reich machen, sondern es sind die Ausstiege. Gute Gewinnmitnahmen und Zielaustiege unterstützen die erforderliche Konsistenz und Rentabilität einer fortschrittlichen Handelsstrategie.


© Florian Grummes
www.midastouch-consulting.com


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"