Suche
 

Bleiben Sie vorsichtig & vorbereitet

10.06.2020  |  Chris Vermeulen
Über die letzten 30+ Tage hinweg hat unser Rechercheteam unsere Freunde und Anhänger gewarnt, vorsichtig zu bleiben und Risiken innerhalb dieses Markttrends in Betracht zu ziehen. Sicher, wir haben einige E-Mails erhalten, in denen es hieß, dass wir aktiver sein sollen, doch wir haben ebenfalls einige Mails von Mitgliedern erhalten, die uns erzählten, wir hätten sie sicher von der Volatilität und den Risiken ferngehalten, die mit diesen wilden Preisbewegungen in diesen unsicheren Zeiten einhergingen. Zusätzlich waren wir zeitgleich auch in der Lage, ihre Konten auszubauen.

Einer der Gründe, warum wir das geschafft haben, ist die Tatsache, dass unser Rechercheteam ein großes Superzyklus-Ereignis identifizierte, das wahrscheinlich nahe August 2019 stattfinden sollte, und unsere Mitglieder weit vor Eintreten dieses Ereignisses warnte. Außerdem gaben wir am 21. Februar 2020 eine Warnung vor einem schwarzen Schwan heraus und rieten unseren Mitgliedern "in Bargeld zu investieren" und sich auf eine sehr große Preisentwicklung vorzubereiten.

Während dieser massiven Preisbewegung waren wir vor dem Risiko geschützt, weil wir unsere Investments in Metall-, Anleihe- und andere Sektoren angemessen absicherten. Unser Ziel war es, das "Best Asset Now" zu finden - auch bekannt als unsere BAN-Strategie. Wir bemühten uns darum, ungewollte Risiken zu vermeiden und abzuwarten, bis die Märkte einen angemessenen Handelstrigger zeigten, bevor wir einen neuen Trade begannen.

Nun möchten wir einen Teil unserer langfristigen Recherchen mit Ihnen teilen und hervorheben, warum wir die aktuelle Preisrally für eine Repräsentation sehr realen Risikos für bestimmte Trader halten und warum wir weiterhin vorsichtig mit unseren Aktivitäten bleiben. Es ist genügend Zeit, darauf zu warten, dass die Märkte bessere Handelssignale zeigen - wir dürfen nicht gierig werden und uns fühlen, als müssten wir ununterbrochen Trades durchführen. In Wirklichkeit warten wir mehr als 55% bis 65% der Zeit auf Handelssetups.


SPY - Wochenchart des S&P 500 ETF

Der erste Chart ist der Wochenchart des SPY, der Preiskanäle hervorhebt, die derzeit viele Aspekte der aktuellen Preisbewegung antreiben. Der kurzfristigere Preiskanal, von 2015/2016 bis jetzt, deutet an, dass der aktuelle Preis zurück auf Niveaus nahe der oberen 1x Standardabweichung gestiegen ist. In diesem Bereich erwarten wir üblicherweise, dass der Preis zögert oder eine Art Preisretracement von kürzlichen Spitzen bildet.

Wenn wir die Strategie auf einen langfristigeren Preiskanal anwenden, dann können wir sehen, dass der Preis bereits weit über der 1x Standardabweichung liegt und sich der 2x annähert. Viele Leute würden diese Aktienmarktrally vielleicht als "zukunftsweisend" bezeichnen, während sie zeitgleich versuchen, eine zukünftige Erholung des US-Aktienmarktes und der US-Wirtschaft einzupreisen.

Wir glauben, dass sich diese aktuelle Rally mehr um Spekulation dreht, wobei die US-amerikanischen und ausländischen Investoren in die auf der US-Fed basierende Rally als "beste, derzeitige Investition des Planeten" einsteigen... und wir glauben, dass es Anzeichen dafür gibt, dass sich diese Rally auf einen kritischen Punkt zubewegt.

Open in new window

Wochenchart des benutzerdefinierten US-Aktienmarktindex

Als nächstes folgt der Chart unseres benutzerdefinierten US-Aktienmarktindexes unter Verwendung unserer Fibonacci-Preiswiderstandsbögen und einem traditionellen Fibonacci-Retracement. Unsere Preiswiderstandsbögen versuchen Fibonacci im Zusammenhang zu vorherigen Preistrends zu messen und versuchen, Frequenz und Resonanz im Vergleich zu vergangenen und zukünftigen Preiszielen und Wendepunkten zu identifizieren.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"