Suche
 

Gold/Silber - Zeitreisen sind möglich!

12.06.2020  |  Philip Hopf
Zumindest im Goldmarkt. Wir fühlen uns in die gleiche Situation wie letzten Freitag versetzt und sehen den Markt vor weiteren Abverkäufen stehen. Wir werden jedoch bedingt durch den Stoppout nicht direkt den nächsten Short ansetzen, sondern den Markt noch etwas beobachten und heute erst einmal die Seitenlinie einnehmen.

Solange wir nicht über die 1761 $ ausbrechen, bleibt unsere unmittelbare Erwartung wie in dem orangenen Count hinterlegt. In diesem sehen wir die Bären im weiteren Verlauf als nächstes Kursregionen im 1600 $ Bereich anlaufen.

Open in new window

Ärgerlich, unsere Positionen standen schon ordentlich im Gewinn am Freitag Abend und musste nun doch im Verlust ausgebucht werden.

Mit Kapitulation können wir dennoch nicht dienen. Triff unser Szenario ein und dafür haben sich die Chancen nicht geschmälert sondern Charttechnisch erhöht, werden wir in den ersten Handelstagen des Abverkaufes mehr Gewinne erzielen als durch die aktuellen Stopp out Verluste.

Das größere Bild betrachtet, stehen im Gold bei den letzten 15 Verkäufen 4 Verlusttrades zu buche.

Open in new window

Silber gelingt es im gestrigen Handel, das Tief der Welle (i) in Rot zu erreichen. Dies ist in jedem Fall ein positives Zeichen der Bären. Im heutigen Handel sollte der Kurs aber nachlegen und ein neues Zwischentief ausbauen, damit sich der Abverkauf wie im gestrigen Update beschrieben bestätigt. Erfolgt dieser Schritt, haben die Bären freie Bahn bis in die 18.85 $ Region.

Open in new window

Wir planen erneut einen Short anzusetzen, werden aber den heutigen Tag erst einmal abwarten und Silber beobachten. Damit sich unsere Erwartung hält, sollte kein Hoch über der Welle (ii) in Rot mehr ausgebaut werden.

Das größere Bild betrachtet, stehen im Silber bei den letzten 15 Verkäufen 2 Verlusttrades zu buche.

Open in new window

Zusammengefasst gefällt mir dieses zähe Marktgeschiebe nicht. Seit einem Monat laufen wir im Silber seitwärts und im Gold seit Mitte April. Jeder Abverkauf wird schnell wieder aufgeholt, gleichzeitig jeder ernsthafte Anstieg gestoppt. Gerade jetzt kann man leicht abgelenkt werden und seine Konzentration auf etwas anderes richten. Wir bleiben jedoch dabei das wir sehr zeitnah von einer Entscheidung ausgehen und werden daher den Gold, Silber aber auch den Minenbereich weiterhin mit Argusaugen beobachten und wahrscheinlich schon kommende Woche wieder aktiv werden.


© Philip Hopf
Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen und wöchentlichen Analysen zu unseren Aktienpaketen im Bereich Rüstung, Cannabis, und Dow Jones 30 sowie Bitcoin, WTI, S&P 500, EUR/USD, HUI und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"