Suche
 

Kein Gold im Portfolio? Ein großer Fehler!

30.06.2020  |  Redaktion
In seinem jüngsten Interview mit CNBC erklärte James Morton, Chief Investment Officer bei Santa Lucia Asset Management, dass die Aktienmärkte in den USA aktuell die kurzfristigen Risiken völlig ausblenden. Die US-Märkte seien angesichts der aktuellen Krisensituation viel zu entspannt. Dies werde sich sowohl für die Wirtschaft als auch für die Anleger rächen.

Um sich gegen die Volatilität an den Märkten zu schützen, rät Morton dringend zu einem Goldanteil im Portfolio. Wer nicht in physische Edelmetalle investieren wolle oder sich bei der Wahl einzelner Goldaktien schwer tue, könne getrost in Fonds oder ETFs investieren.

Der Investmentexperte rechnet damit, dass Gold noch in diesem Jahr neue Allzeithochs erreichen wird und stellt klar: "Jeder, der heutzutage kein Gold im Portfolio hat, macht einen großen Fehler."



© Redaktion GoldSeiten.de


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Rundblick


Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"