Suche
 

David Coombs: Goldkäufer können noch immer Gewinn machen

13.07.2020  |  Redaktion
Es gibt noch immer Profit, den man durch Investieren in Gold machen kann, so David Coombs, Kopf des Investmentunternehmens Rathbones. Auch wenn die Zinsen derzeit nicht vorankommen, würde er bei diesem Niveau ein Goldkäufer bleiben, so berichtet This is Money.

Sein Vertrauen in Gold wird dadurch widergespiegelt, dass der größte Anteil des strategischen Wachstumsportfolios, das er für Rathbones verwaltet, ein Investment in einem Fonds ist, dem iShares Physical Gold, der den Goldpreis nachverfolgt.

Seine bullischen Ansichten werden auch von Ian Williams vertreten, dem Manager des Charteris Treasury Gold & Precious Metals Fund. Er glaubt, dass der Goldpreis bis Ende des Jahres umgerechnet etwa 2.200 Dollar je Unze erreichen könnte. Er meint, dass der Preis durch starke saisonale Nachfrage und anhaltende Unsicherheit über die Aussichten für die Weltwirtschaft angetrieben werden wird.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Seminare
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"