Suche
 

Eine lange und gefährliche Reise

16.07.2020  |  Gary E. Christenson
- Seite 4 -
Open in new window

Silber ist gegenüber dem NASDAQ billig! Das wird sich ändern.


Was sollten wir erwarten?

  • Schuldenerschaffung wird sich mehrere Jahre lang beschleunigen, ungeachtet der politischen Partei, die den Senat und die Regierung kontrolliert.

  • Neue Programme werden implementiert werden. Sie werden kostspielig sein und mithilfe von Kredit und QE4ever "bezahlt werden." Einige Faktoren, die einen Staatsbankrott beschleunigen könnten, sind aggressive MMT-Dollar-Druckerei, universelles Grundeinkommen, Reparationen an ausgewählte Gruppierungen, "Stimuli"-Programme, erweitertes Medicare, Medicaid, Abschaffung von Studiengebühren, mehr Kriege, Renten-Rettungspakete und Rettungspakete für Staaten, Städte, Unternehmen und Banken.

  • Ein deutlich höherer Dow und S&P 500 werden wahrscheinlich nach einer Korrektur und dem kommenden inflationären Desaster auftreten.

  • Apple- und Tesla-Aktien könnten vielleicht zu einem noch höheren Preis als im Juli 2020 verkauft werden.

  • Gold- und Silberpreis werden auf Rekordhochs und bis 2026 um mehrere Vielfache höher steigen.

  • Benzinpreis bei X Dollar. Raten Sie. Lebensmittelpreise?
  • Reichtum wird weiterhin von den Vielen zu den Wenigen übertragen werden.

  • Unsere gefährliche Reise hin zur Währungszerstörung wird Desaster, Schlappen und Tränen beinhalten.

Open in new window

Open in new window

Schlussfolgerungen:
  • Das Bankenkartell erschafft Dollar, weil es das kann und um seinen Reichtum und seine Macht zu erhöhen.

  • Diese neu erschaffenen Billionen Dollar werten existierende Dollar ab und erhöhen den Preis der Finanzvermögenswerte und der Verbraucherwaren.

  • Dollar sind Schulden, die von der Federal Reserve ausgegeben wurden. Sie sind Währungseinheiten, kein echtes Geld.

  • Da Dollar Schulden sind, nehmen die Gesamtschulden unausweichlich zu. Irgendwann - vielleicht bald - wird ein Reset auftreten.

  • Aktienkurse und die meisten Preise steigen, während man mit Dollar weniger kaufen kann.

  • Aktien sind 2020 teuer.

  • Der NASDAQ ging nach der Blase im Jahr 2000 um mehr als 80% zurück. Gold fiel nach der Blase im Jahr 1980 um 70%. Silber fiel nach seinem Hoch im Jahr 2011 um mehr als 70%. Kaufen Sie, was billig ist, und vermeiden Sie teure Sektoren.

  • Gold und Silber sind gegenüber Aktien, zirkulierenden Dollar und Gesamtschulden kostengünstig. Sie sind Asset "erster Wahl" in diesem Jahrzehnt.

Der Silberpreis ist gegenüber Schulden und dem Aktienmarkt beinahe so niedrig wie 2001, als er bei 4,01 Dollar einen Boden bildete. Ein kleiner Denkansatz...


© GE Christenson
aka Deviant Investor



Dieser Artikel wurde am 06. Juli 2020 auf www.deviantinvestor.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"