Suche
 

Kinsella: Keine Frage, man möchte in Gold investiert sein!

03.08.2020  |  Redaktion
Peter Kinsella, Leiter des Bereichs FX Strategy bei der Union Bancaire Privee, sprach in der Sendung "Bloomberg Surveillance" kürzlich über seine aktuelle Einschätzung zum Goldmarkt.

Der Finanzexperte rechnet nach eigener Aussage damit, dass der Goldpreis auf 2.200-2.300 USD steigen wird. Dieser Bereich sei für ihn eine faire Bewertung für das gelbe Metall. Je nach Entwicklung des Umfeldes sehe er auch darüber hinaus noch Luft nach oben.

Seine Prognose begründet er zum einen damit, dass die physischen Lagerbestände rückläufig seien und zum anderen mit der beispiellosen Politik der Notenbanken. So würden die Zentralbanken weltweit die Leitzinsen in den negativen Bereich senken bzw. diese dort halten. Selbst Notenbanken in Emerging-Market-Ländern würden über quantitative Lockerungen nachdenken. Sollte sich diese Entwicklung fortsetzen, sehe Gold nach einem sehr sehr sicheren Investment aus.




© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Artikel nach Beliebtheit
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"