Suche
 

Was bringt Jackson Hole mit sich? Wagner erwartet starke Dollarabwertung

25.08.2020  |  Redaktion
David Lin von Kitco News sprach gestern mit Gary Wagner von TheGoldForecast.com über dessen aktuelle Einschätzung zu den Papierwährungen und zu Gold.

Das jährliche Jackson Hole Symposium, ein Treffen von Zentralbankern, Ökonomen und Finanzinstituten, wird in dieser Woche zum ersten Mal virtuell stattfinden und dürfte laut Wagner wahrscheinlich den Ton für eine weitere Abwertung des US-Dollars angeben.

"Wenn alle wichtigen Zentralbanken zusammenkommen, erkennen sie die Notwendigkeit eines langfristigen Plans, anstatt nur darauf zu achten, wie die Wirtschaft im nächsten Jahr aussehen wird. Sie blicken tatsächlich auf das nächste Jahrzehnt. Das sagt mir, dass sie wissen, dass die Krise, in der wir uns befinden, nicht über Nacht gelöst werden kann, und genau das ist von entscheidender Bedeutung", erklärt er im Interview. "Ich glaube, dass sich dies nachteilig auf den US-Dollar auswirken könnte. Wenn dies der Fall ist, werden wir Gold abheben sehen, und das wird den Boden dieser jüngsten Goldpreiskorrektur bezeichnen."

Weiter erklärt Wagner, dass auch andere Zentralbanken versuchen, ihre Währungen abzuwerten, und die Märkte wahrscheinlich einen Wettlauf nach unten erleben werden, obwohl vom US-Dollar ein stärkerer Abwärtsdruck erwartet werde.

In Bezug auf Gold räumt er ein, dass der jüngste Rückgang das gelbe Metall in einen kurzfristigen Bärentrend versetzt habe. Allerdings handle es sich lediglich um eine Korrektur, und zwar eine gesunde. Da Gold seit den Tiefs im März um 500 USD gestiegen ist und damit eine enorme Rallye verzeichnet hat, waren Korrekturen zu erwarten.

Wagner rechne aktuell nicht mit weiteren Rücksetzern für Gold und bereite derzeit keinen Verkauf seiner Positionen vor. "In einem halben bis einem Jahr wird Gold viel höher sein. Ich kann nicht sagen, was in den nächsten zwei Wochen passieren wird, aber ich kann sagen, dass wir im nächsten Jahr sicher 2.200 USD oder 2.300 USD pro Unze Gold erwarten können."




© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"