Suche
 

Inflation - DOW 50.000 / Gold 50.000 $

10.09.2020  |  Egon von Greyerz
Inflation war das Modewort beim Jackson-Hole-Treffen der Zentralbankenvorstände: "Fed wird stärkere Inflation tolerieren", meinte Powell; "EZB wird mehr monetäre Stimuli ins System einspeisen, um für Inflation zu sorgen.", so der EZB-Chefökonom; "Die Bank of England verfügt über ausreichende Schlagkraft zur Stützung der Wirtschaft Großbritanniens […], geldpolitische Straffungen werden erst vorgenommen, wenn es wieder Inflation gibt.", so der Gouverneur der BoE.


Inflation kommt

Hier haben wir also die Chefs der drei mächtigsten Zentralbanken der Welt, die mit einer Stimme sprechen und der Welt sagen, dass Inflation die Lösung für die globalen Finanznöte sei. Kuroda, der Gouverneur der Bank of Japan, hätte wohl dasselbe gesagt, schließlich versucht er schon seit 30 Jahren, die Inflation über 1% zu bekommen.


All diese Oberhäupter blasen in dasselbe Horn. Ihre Sprache ist verschlüsselt - ganz normale Zentralbankersprache also. Es geht aber gar nicht darum, hohe Inflation zu tolerieren. Inflation haben wir schon, auch wenn die konventionellen Messmethoden die Preissteigerungen nicht adäquat abbilden. Trotzdem wissen die Chefs der Zentralbanken, was demnächst kommen wird. Schließlich lässt es sich nicht vermeiden, dass die diesjährige Ausweitung der Zentralbankenbilanzen um 6 Billionen $ (oder 30%) starke inflationäre Effekte haben wird.

Wer sich mit österreichischer Wirtschaftstheorie beschäftigt, hätte das seit längerem schon wissen können, denn Inflation ist - laut "österreichischer" Definition - eine Erhöhung des Geldangebots.

Open in new window
Open in new window
Open in new window

Helikoptergeld

Open in new windowEines ist völlig klar: Die Zentralbanken der ganzen Welt haben nicht nur die Geldhähne aufgedreht, sie haben auch auf Bernankes alte Phrase des Helikoptergelds zurückgegriffen.

Jene 6 Billionen $ Zentralbankengeld sind derzeit nur ein anfängliches Hintergrundrauschen. In der nächsten Phase werden wir schwarze Geldwolken sehen, die den Himmel verdunkeln.

Wir werden Inflation erleben, wie sie im Westen seit den 1970ern nicht mehr gesehen wurde. Sie wird letztlich in Hyperinflation münden.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"