Suche
 

Ron Paul: Größte Finanzblase in der Geschichte der Geldpolitik

09.09.2020  |  Redaktion
David Lin von Kitco News sprach jüngst mit Ron Paul über die aktuelle Lage der Finanzmärkte.

Der ehemalige US-Abgeordnete erklärt in dem Interview, dass die "monetäre Manipulation" der Wirtschaft durch die Notenbank zu Fehlinvestitionen und einer übermäßigen Anhäufung von Schulden geführt habe. Das Endergebnis seien ein übermäßig aufgeblähter Aktienmarkt, dem eine extreme Korrektur bevorstehen könnte, und ein Geldsystem nahe dem Zusammenbruch.

"Ich glaube, es ist die größte Finanzblase in der Geschichte der Geldpolitik weltweit. Die Korrektur wird ziemlich gewalttätig und ziemlich schlimm sein", so Paul.

Auch das Inflationsziel der Fed erntet Kritik und Spott des Finanzexperten. Mutwillig jährlich einen Teil des Wertes des US-Dollars zu stehlen werde der Wirtschaft mit Sicherheit nicht helfen.




© Redaktion GoldSeiten.de


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"