Suche
 

Goldbergbauexperte: Beste je gesehene Margins und möglicher Goldpreisanstieg auf 20.000 USD

16.09.2020  |  Redaktion
David Lin von Kitco News sprach kürzlich mit Pierre Lassonde über die jüngsten Entwicklungen in der Bergbaubranche und am Goldmarkt.

Der ehemalige Vorsitzende von Franco-Nevada erklärt, dass die Margen der Goldbergbauunternehmen aktuell so hoch seien wie nie zuvor, da der Goldpreis stark gestiegen, die Energiepreise aber gesunken sind. "Den Goldproduzenten ging es noch nie so gut. Die Margen, die sie erzielen, sind die größten, die besten, die absolut unglaublichsten Margen, die sie je hatten."

Neue Anleger sollten sich von der bisherigen Performance aber nicht abschrecken lassen: "Sie haben den Einstieg nicht verpasst, obwohl die Goldaktien doppelt so hoch sind wie zum Zeitpunkt ihres Bodens. Im Grunde waren die Aktien vor sechs Monaten bis zwölf Monaten so billig, dass sich niemand dafür interessierte. Es ist dieselbe alte Geschichte in unserer Branche. Am Boden des Marktes gibt es nie genug Geld, und am oberen Ende gibt es immer viel zu viel, und wir haben den Boden zum jetzigen Zeitpunkt kaum verlassen, und es bleibt noch viel Spielraum, bis wir oben ankommen."

Weiterhin geht Lassonde davon aus, dass die Junior-Unternehmen ihre Explorationsaktivitäten und -budgets deutlich ausbauen werden. Bei den Seniors rechnet er mit höheren Ausgaben für Akquisitionen.

In Bezug auf den Goldpreis erklärt der Experte, dass unter gewissen Voraussetzungen 15.000-20.000 USD je Unze möglich seien. "Sollte das Verhältnis von Dow Jones zu Gold auf 1:1 zurückgehen, was in der Vergangenheit mehrfach der Fall war, könnte der Goldpreis auf 15.000 bis 20.000 USD pro Unze steigen, vorausgesetzt, das Metall holt den Dow ein."




© Redaktion GoldSeiten.de


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Artikel nach Beliebtheit
Meistgeklickte Artikel
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"