Suche
 

Gold - Geduld ist gefragt

17.09.2020  |  Thomas May
In den letzten Wochen bildete sich beim Goldpreis über der Unterstützung bei 1.920 USD eine korrektive, an sich bullische Dreiecksformation, in deren Spitze das Edelmetall hineinläuft. Zuletzt wurde die Oberseite dieses optischen Pendants zum Schlagabtausch zwischen den Marktteilnehmern um die mittelfristige Richtung attackiert. Allerdings setzt der Goldpreis im heutigen Handel von der oberen Begrenzung bei rund 1.965 USD zurück.


Charttechnischer Ausblick:

Noch hat sich mit der heutigen Korrektur nichts entschieden. Aber die Käuferseite sollte gewarnt sein, da ein Bruch der Unterstützung bei 1.920 USD zu einer schnellen Abwärtsbewegung bis 1.885 und 1.862 USD führen dürfte. Damit wäre der Wert in eine neue Korrekturphase eingetreten. Dort könnte der Kurs des Edelmetalls aber wieder nach Norden drehen und den Aufwärtstrend fortsetzen. Erst unter 1.850 USD wäre aktuell ein ernstzunehmendes Verkaufssignal mit einem ersten Ziel bei 1.795 USD aktiv.

Sollte der Goldpreis dagegen die 1.920 USD-Marke wie bisher verteidigen und zuvor schon im Bereich von 1.930 USD auf den vorherigen Weg in Richtung 1.965 und 1.985 USD einschwenken, hätten die Bullen die Bären ein wenig an der Nase herumgeführt. In diesem Fall könnte es in Kürze einen Ausbruch nach oben über 1.985 USD und damit Zugewinne bis 2.015 und 2.060 USD geben. Oberhalb von 2.074 USD wäre dann der Weg bis 2.120 USD frei.

Open in new window

© Thomas May



Quelle: GodmodeTrader - ein Service der BörseGo AG


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"