Suche
 

Silber: Nehmen Sie den Druck an!

20.09.2020  |  Florian Grummes
Ein Problem bei der Marktteilnahme ist, dass es keine kleine Liga gibt. Man kann sich keine kleine Nische herausschneiden, um etwas Brot und Butter zu verdienen. Man hat es mit den Besten der Welt zu tun. Sie haben es mit Supercomputern und wahren Meistern des Handels zu tun. Es gibt keinen Ort, an dem Sie sich verstecken und Ihre Fähigkeiten verfeinern und trotzdem Ihren Lebensunterhalt verdienen können. Sie müssen wirklich auf hohem Niveau arbeiten oder Sie werden lebendig gefressen. Sie müssen dem Druck standhalten.

Das klingt vielleicht hart, muss es aber nicht sein. Wie fast alles ist es eine Frage der Einstellung und der Überzeugungen.

Wenn Sie als Händler einmal akzeptiert haben, dass es nie eine ruhige Zeit geben wird, sondern eher die Gelegenheit, dass dies kein langweiliger Beruf ist, dann steht Ihnen ein guter Start bevor. Sie werden ständig herausgefordert werden, und gerade dieser Druck zeigt, was in Ihnen steckt. Es gibt eine endlose Leinwand von Hindernissen, die die kreative Freiheit bieten, sich zu erweitern und eine größere, bessere Version von sich selbst zu werden. Sie können mit solch großen Hindernissen wirklich jeden Tag sagen, dass Sie ein besserer Mensch geworden sind, als Sie es zuvor waren. Ist das nicht großartig?


Silber Tageschart, Verschnaufpause:

Open in new window
Silber in US-Dollar, Monatschart vom 17. September 2020


Der obige Monatschart zeigt den Handel der Preise in der 1. Unterstützungszone. Nach einem steilen Anstieg ist zu erwarten, dass der Markt eine Verschnaufpause braucht. Die höchste Wahrscheinlichkeit für die Preise besteht darin, seitwärts um das Preisniveau zu handeln, auf dem sie sich gerade befinden. Mit den US-Wahlen in sechs Wochen ist eine Zeit der Unsicherheit (seitwärts gerichtete Kursspanne) zu erwarten. Ein Preisrückgang bis zur Unterstützungszone 2 und sogar bis zur Zone 3 ist natürlich möglich. Da die Volatilität direkt bei und nach den Wahlen wahrscheinlich wieder zunimmt, ist es wahrscheinlicher, dass diese größeren Rückgänge erst in einigen Wochen eintreten.


Silber Wochenchart, Nehmen Sie den Druck an:

Open in new window
Silber in US-Dollar, Wochenchart vom 17. September 2020



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"