Suche
 

Pan American Silver testet Unterstützungsniveaus

22.09.2020  |  Christian Kämmerer
Zuletzt war auch die kanadische Silbermine Pan American Silver in klarer Bestform und so schlossen sich Gewinne an Gewinne an. Wie man allerdings unschwer im Kontext des Big-Picture-Charts erkennt, beruhigte sich die Lage seit dem neuen Mehrjahreshoch vom August bei 40,11 USD je Anteilsschein. Der laufende Handelsmonat „glänzt“ hierbei bereits mit einem Abschlag von nahezu 10% und so wollen wir auf die vorausliegenden Unterstützungslevel blicken.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window
Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Im Anschluss an eine fast 300%ige Rally-Bewegung darf gut und gern auch einmal etwas Luft abgelassen werden. Die Aktie zeigt sich überdies im Rahmen einer Trendlinienprojektion sichtlich erschöpft und die Konsolidierung hat dementsprechend schon sichtlich Fahrt aufgenommen. Ob dieses jetzt in eine scharfe Korrekturbewegung münden wird, bleibt freilich noch abzuwarten. Denn sowohl beim Gold wie auch beim Silber oder letztlich bei dieser Aktie - es liegen Unterstützungslevel im Nahbereich bzw. werden derweil umkämpft.

Speziell zwischen 32,00 und 36,00 USD hat sich bei dieser Aktie eine Range ausgebildet, welche gegenwärtig auf der Unterseite getestet wird. Behält der Bereich rund um 32,00 USD seine Kaufkraft bei, sollten die Notierungen alsbald wieder anziehen können und in Richtung 36,00 USD streben. Ein klares/neues Kaufsignal entsteht hierbei allerdings erst mit Überwindung des Niveaus von 36,32 USD. Sodann dürften rasche Folgegewinne bis 38,20 USD und dem folgend bis zum zuletzt markierten Hoch bei 40,11 USD erfolgen. Oberhalb dessen wäre weiteres Potenzial bis zum April-Hoch des Jahres 2011 bei 43,06 USD gegeben.

Kommt es hingegen zu einem Abtauchen unter 32,00 USD, müsste man sich genau anschauen, wie tief die Aktie durchgehandelt wird. Denn bereits bei 31,00 USD findet sich eine weitere Haltezone, welche spekulative Käufe rechtfertigen würde. Unterhalb von 30,00 USD dürfte die Korrektur jedoch deutlich an Fahrt gewinnen und so Verluste bis in den Bereich von 26,00 bzw. 22,00 USD initiieren.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Im Rahmen der etablierten Range bietet sich gegenwärtig die engmaschige Beobachtung an. Denn rund um 32,00 bzw. 31,00 USD könnte wieder verstärkte Nachfrage auftreten, welche Anschlussgewinne bis mindestens 36,00 USD in Aussicht stellen. Oberhalb von 36,32 USD würde sich sogar weiteres Potenzial bis 40,11 USD und darüber bis 43,06 USD eröffnen.


Short Szenario:

Weiterer Verkaufsdruck könnte die Aktie aus ihrer gegenwärtigen Range nach unten hinaus drücken. Geschieht dies, sollte man sich speziell bei Notierungen unterhalb von 30,00 USD, auf eine Korrekturwelle größerer Natur einstellen. In diesem Zusammenhang sollten dann weitere Abgaben bis 26,00 bzw. 22,00 USD nicht überraschen.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Pan American Silver Corp.
Bergbau
876617
CA6979001089
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"