Suche
 

Kollaps ist ein Prozess, kein Ereignis

26.09.2020  |  Chris Martenson
Ich denke im Rahmen von Systemen. Das sollten Sie ebenfalls tun. Warum? Weil wir eine Zeitspanne betreten, in der die wichtigen Systeme, die die Menschheit unterstützt haben, zusammenbrechen werden. Oder anders gesagt: Sie brechen bereits zusammen.

Hier nur ein Beispiel: Unser Währungssystem liefert übergroße Gewinne an die bereits außerordentlich Reichen, während massive Schulden auf den Rücken der Bürger aufgetürmt werden - sowohl die bereits existenten als auch zukünftigen Bürger. Die US-amerikanische Federal Reserve ist eine nicht gewählte und nicht zurechenbare Organisation, die am meisten Verantwortung dafür trägt, die Milliardäre Amerikas seit der Pandemie um fast 1 Billion Dollar "reicher" gemacht zu haben.

Die nächsten drei Datenpunkte bezüglich der Fed sind - kurzum - obszön. Der erste zeigt, dass die US-amerikanische Federal Reserve nun mehr US-Staatsschulden "besitzt" als alle ausländische Zentralbanken. Der zweite zeigt, wie Milliardäre aufgrund der "Rettungsbemühungen" der Fed grotesk reicher werden. Und der letzte Punkt zeigt, wie die Niedrigzinspolitik der Fed zu einer Explosion der Staatsschulden führte:

Open in new window
Open in new window
Open in new window

Das ist obszön (und ärgerlich!) für alle, die sich um die Zukunft sorgen. Ungeachtet der moralischen Probleme können wir zumindest schlussfolgern, dass das Verhalten und die gezeigten Werte absolut nicht nachhaltig sind. Letztlich wird das Ausgeben von mehr Geld als man hat zum Ruin führen.

Eine ähnliche Geschichte könnte man über ökologische Überlastung und den menschlichen Praktiken zur Rohstoffgewinnung sagen - es ist, als würde man jedes Jahr das gesamte Zinseinkommen sowie einen Teil der Kreditsumme von unserem Umwelttrustfonds ausgeben.

Es gibt nicht viele Rohstoffe, die sich nicht irgendeiner Form ernsthaftem Schwund oder Erschöpfung, oder beidem, gegenübersehen. Bereits tausende, wenn nicht Millionen Menschen im amerikanischen Westen ziehen einen Umzug in Betracht, weil die immerwährende Gefahr zerstörerischer, wenn nicht lebensbedrohlicher Feuer besteht:


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"