Suche
 

SSR Mining Inc. mit SKS und Topbildung?

25.09.2020  |  Christian Kämmerer
Das kanadische Minenunternehmen SSR Mining erweckte im Rahmen der Erholung seit April einen soliden Eindruck inkl. neuer Mehrjahreshöchststände. Im Anschluss an das bei 25,32 USD erzielte Hoch vom August sackten die Notierungen jedoch deutlich ab und so wird auch der September im Minus enden. Mit Blick auf den Tageschart wird zudem eine Schulter-Kopf-Schulter (SKS) Top-/Umkehrformation ersichtlich, welche durchaus noch größere Verluste beinhalten könnte. Mehr dazu wieder im Nachgang.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window
Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Im Anschluss an die Rally seit dem März-Tief bei exakt 9,00 USD je Anteilsschein konnte die Aktie mehr als 180% an Kursperformance hinzugewinnen. In diesem Kontext erscheint die gegenwärtige Konsolidierung ohnehin harmlos und doch darf man die Augen vor einer möglichen Vergrößerung der Schwäche nicht verschließen. Wie man nämlich im Tageschart sieht, hat sich im Hinblick der vergangenen Monate eben die getitelte SKS-Formation ausgebildet und könnte durchaus kräftigere Abschläge initiieren.

Doch noch könnten die Bullen dagegenhalten, sofern das Level der Unterstützung bei 17,10 USD nicht unterschritten wird. Schöpfen die Bullen daher zeitnah wieder Kraft, sollte bei einer Stabilisierung über 17,50 USD bzw. maximal eben 17,10 USD, ein neuerlicher Auftrieb erfolgen können. Dieser besitzt in einem ersten Impuls das Potenzial von Kurssteigerungen bis in den Bereich von 22,00 bis 23,00 USD, bevor darüber das Hoch vom August bei 25,32 USD auf die Agenda rücken sollte.

Ein Rückgang unter 17,10 USD erlaubt hingegen relativ zeitnahes Abwärtspotenzial bis mindestens 15,20 USD. Im Rahmen der Auflösung jener SKS-Umkehrformation dürften die Bären in diesem Zusammenhang jedoch noch immer nicht gesättigt sein, folglich müsste man sich unterhalb von 15,00 USD auf eine weitere Korrekturwelle bis hin zum Unterstützungsbereich von 11,10 bis 11,45 USD einstellen.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Viele Möglichkeiten einer Stabilisierung bieten sich für die Aktie nicht mehr. Alsbald bzw. je früher desto besser die Bullen wieder Fahrt aufnehmen, desto eher erscheinen wieder Kurse bis 22,00 bzw. 23,00 USD realistisch. Oberhalb von 17,50 USD bleibt die Lage jedenfalls durchgehen bullisch ausgerichtet.


Short Szenario:

Nimmt die bearische Auflösung der SKS-Umkehrformation weitere Gestalt an, sollte sich unterhalb von 17,10 USD auf rasche Folgeverluste bis zunächst 15,20 USD kalkulieren. Bleibt der Druck erhalten, würde sich unter 15,00 USD je Anteilsschein sogar deutlicheres Abwärtspotenzial bis in den Unterstützungsbereich von 11,10 bis 11,45 USD eröffnen.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
SSR Mining Inc.
Bergbau
A2DVLE
CA7847301032
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"