Suche
 

Nick Barisheff: 10.000 Dollar Gold?

21.10.2020  |  Redaktion
Der Goldpreis hat sich seit seinem Sommerrun über 2.000 Dollar je Unze abgekühlt, doch er könnte sich bald weit über dieses Preisniveau bewegen, wenn die richtigen Bedingungen gelten, so meint Nick Barisheff, Präsident und CEO von BMG Group, laut Investing News.

"Wenn man praktisch eine vernünftige Zeitspanne betrachtet, dann korrelieren Goldpreis und die Gesamtmenge der US-Schulden, also würden sie gemeinsam steigen", meinte er. Beide Faktoren hätten 2011 ihre Synchronisation verloren; Gold korrigierte und die Schulden stiegen, doch die Beziehung bliebe die Gleiche, erklärt Barisheff.

Rentenfonds, die praktisch keinerlei Gold halten, sind ein weiterer, wichtiger Faktor. Barisheff meint, dass viele bereits vor COVID-19 "schwerwiegend unterfinanziert" waren. "Wenn diese Rentenfonds nur 1% in Gold investieren würden, was nicht allzu unwahrscheinlich wäre, dann würde der Preis auf über 10.000 Dollar steigen, weil das Minenangebot fällt." Es sei nur eine beschränkte Zahl an Gold verfügbar und wenn man beginnen würde, dieses aufzukaufen, würde der Preis natürlich steigen.

"Die Leute sprechen immer darüber, wie gut es sei, diversifiziert zu sein und ein ausgeglichenes Portfolio zu besitzen, investieren jedoch nur in drei Assetklassen - sie halten typischerweise keine Rohstoffe, Immobilien oder Edelmetalle, also ist es offensichtlich nicht diversifiziert", meinte er. 10% bis 20% Allokation in Gold seien seiner Meinung nach gut, auch wenn jede Person anders sei.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Artikel nach Beliebtheit
Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"