Suche
 

PGMs noch immer wichtig für EV-Industrie

27.10.2020  |  Redaktion
Während Elektrofahrzeuge zwar an Popularität gewinnen, ist die Geschwindigkeit, mit der die Fahrzeuge Marktanteil gewinnen, jedoch nicht so schnell wie erwartet, meint Jeff Christian von CPM Group laut Kitco News. Die Autoindustrie wird in absehbarer Zukunft noch immer Platingruppenmetalle (PGMs) für Katalysatoren brauchen.

"Es gibt eine Menge Optimismus, was die Geschwindigkeit angeht, mit der Elektrofahrzeuge Marktanteil gewinnen werden. Unsere Erwartung ist es, dass dies nicht so schnell passieren wird, wie viele Leute glauben", erkläre er und fügte an, dass er für die nächsten drei bis fünf Jahre eine positive Perspektive auf den Platinpreis einnehmen würde.

In Zukunft und in den kommenden Jahren soll die Autoindustrie außerdem mehr Platin anstatt Palladium verwenden, um Katalysatoren herzustellen. "Unsere Erwartung ist es, dass es einen Umstieg von Palladium-Katalysatoren auf Platin-Katalysatoren geben wird", so Christian.




© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"