Suche
 

Dieser Chart zeigt an, wann die Goldaktien explodieren werden

16.11.2020  |  Jordan Roy-Byrne
Die Goldaktien verbleiben in einer Korrektur, selbst wenn die Tiefs vom 29. Oktober in den Dezember hinein halten.

Korrekturen sind eine Frage des Kurses und der Zeit, und oft kann in diesem Sektor eine Korrektur in Bezug auf die Zeit fortgesetzt werden, lange nachdem ein Tiefstpreis erreicht wurde. Aber ich schweife ab.

Die bedeutendsten und beständigsten Aufwärtsbewegungen erfolgen in der Regel nach einem Absturz oder nach einem größeren Ausbruch.

Die Gold- und Silberaktien haben nach dem Covid-Crash gewaltige Bewegungen gezeigt und bleiben in einer Position für enorme Aufwärtsbewegungen in den kommenden Quartalen.

Wie Sie sehen können, korrigieren die Junior-Goldaktien (GDXJ und GOEX) nur und testen erneut ihre jüngsten mehrjährigen Ausbrüche.

Der GDX hat dies bereits getan, allerdings in kleinerem Maßstab. Er hat weniger Aufwärtspotenzial, während der SIL (Silberaktien) konsolidiert, bevor er einen größeren Ausbruch versucht.

Open in new window
GDX, GDXJ, GOEX, SIL


Kurz gesagt, wenn diese Korrektur vorbei ist, haben Junior-Goldaktien eine gute Chance, immer höher und höher in Richtung der Aufwärtsziele (rote Linien) zu laufen. Die Silberaktien (SIL) könnten ausbrechen und nach einer minimalen neuerlichen Korrektur durchstarten.

Die obigen Charts sind sehr bullisch, aber sie beantworten nicht meine Frage, wann es soweit sein wird.

Um diese Frage zu beantworten, betrachten Sie die Charts von GDX und GDXJ gegenüber Gold. Diese Ratios haben eine große Chance, den fast 8-jährigen Widerstand zu überwinden.

Open in new window
GDX vs. Gold (oben) & GDXJ vs. Gold (unten)


Das GDXJ/Gold-Verhältnis hätte nach einem Durchbruch über die Hochs von 2013 und 2016 hinaus ein gemessenes Aufwärtsziel von 0,055, was beim derzeitigen Verhältnis fast einer Verdoppelung entspricht.

Der Goldpreis wird 2.100 $/oz durchbrechen und auf neue Höchststände steigen, während die Juniors (und alle Goldaktienindizes) eine dramatische Outperformance zeigen werden.

Zu diesem Zeitpunkt werden Momentum und Spekulation explodieren. Der GDX wird in Richtung 100 Dollar tendieren, und der GDXJ wird weit über 100 Dollar hinausgehen.

Die gute Nachricht ist, dass die Bewegung der Goldaktien, um gegenüber Gold auszubrechen, noch nicht einmal begonnen hat.

Es ist immer noch Zeit, und es gibt viele gute Juniors, die zu vernünftigen Bewertungen gehandelt werden.

Ich weiß nicht, wann diese Bewegung beginnen wird (wahrscheinlich irgendwann im nächsten Jahr), aber ich tue mein Bestes, um die Abonnenten jede Woche über die Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.


© Jordan Roy-Byrne



Dieser Artikel wurde am 16. November 2020 auf www.thedailygold.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"