Suche
 

Royal Gold startet neue Verkaufswelle!

19.11.2020  |  Christian Kämmerer
Das nordamerikanische Unternehmen Royal Gold Inc. – bekannt als der Fels in der Brandung – zeigte sich bereits zur vergangenen Analyse vom 29. September in einer Konsolidierungsphase. Im Nachgang an die Ausbildung des Rekordstands vom August bei 147,64 USD wurde dabei ein wichtiges Unterstützungslevel ins Visier genommen. Genau dieses steht aktuell jedoch zur Disposition, sodass eine weitere Verkaufswelle folgen könnte. Somit betrachten wir das Geschehen und identifizieren mögliche Unterstützungen im Nachgang.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition



Fazit:

Die Relevanz der Unterstützung rund um 115,00 USD zeigt sich mit der Betrachtung des o.a. aufgeführten Monats- wie auch des u.a. Tagescharts recht deutlich. Gegenwärtig ist eben dieses Level massiv unter Beschuss, sodass auf Wochenschlusskursbasis ein neues Verkaufssignal droht. In diesem Zusammenhang muss, unterhalb des Juni-Tiefs bei 112,13 USD von weiteren Verlusten bis zunächst 104,50 USD ausgegangen werden. Unterhalb davon wird sogar wieder der zweistellige Kursbereich interessant, welcher im Rahmen einer Korrekturbewegung zusätzliches Abgabepotenzial bis zur Marke von 94,00 USD in Aussicht stellt. Hierbei wäre die Erholung im Anschluss an die Corona-Tiefs des Frühjahres bereits zu 50 % relativiert, sodass man durchaus gespannt auf die mittelfristigen Folgeimpulse achten sollte. Eine Art von Entspannung im aktuellen Umfeld würde sich hingegen erst bei einer Rückkehr über 120,00 USD aufzeigen. Erst dann könnte man wieder von einer nachhaltigen Rückkehr der Bullen ausgehen, welches eine Attacke auf die frisch etablierte Abwärtstrendlinie rund um 124,00 USD zulassen würde. Oberhalb von 126,50 USD könnte es dann sogar wieder in Richtung des im Sommer ausgebildeten Höchststandes bei 147,64 USD aufwärts gehen. Doch bedarf es dabei natürlich erst einmal einer stabilen Umkehrbewegung, welche momentan wenig wahrscheinlich wirkt.


Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Aufgrund der frischen Aufgabe des Unterstützungslevels bei 115,00 USD dominieren gegenwärtig die Bären. Hierbei kann nur eine rasche Erholung über 120,00 USD helfen, bevor man wieder mittelfristig anziehende Kurse präferiert. Im Rahmen vorausliegender Unterstützungen gilt es jedoch bei 104,50 bzw. rund 94,00 USD genau aufzupassen.


Short Szenario:

Die nächste Verkaufswelle erscheint gestartet und somit sollte man sich aktuell auf eine Abwärtsbewegung bis zunächst 104,50 USD einstellen. Bleiben die Bären am buchstäblichen Drücker, könnte es sogar wieder zu einem Abtauchen unter die Marke von 100,00 USD kommen. Das nächste Korrekturziel lässt sich dabei im Bereich von 94,00 USD definieren.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Royal Gold Inc.
Bergbau
885652
US7802871084
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"