Suche
 

Rick Rule: Goldargument noch immer stark

02.12.2020  |  Redaktion
Der Goldpreis ist wieder über 1.800 Dollar je Unze gestiegen, doch das gelbe Edelmetall bleibt noch weit von seinem Höchstpreis im Sommer entfernt, berichtet Investing News. Rick Rule von Sprott empfiehlt denjenigen, die über die kürzliche Performance des Goldes besorgt sind, die Fakten zu überprüfen.

"Ich denke, dass die Wahrscheinlichkeit besteht, dass dies ein zyklischer Abschwung in einem sekulären Bullenmarkt ist", erklärte er am Montag, als Gold noch unter 1.800 Dollar lag. "Während der Goldpreis kurzfristig besorgniserregend für Spekulanten ist, so sollten sie sich mit der längerfristigen Performance des Goldes in Bullenmärkten bekanntmachen; dann wären sie deutlich weniger besorgt", erklärte er. Es sei normal und natürlich, dass das gelbe Edelmetall Zeitspannen des Abwärtsmomentum verzeichnet, selbst wenn es sich in einem Bullenmarkt befindet.

Drei Hauptfaktoren seien für die positive Performance des Goldes verantwortlich: quantitative Lockerung, künstlich niedrige Zinsen sowie Staatsschulden und -defizite. Seiner Ansicht nach hilft ein Verständnis dieser Faktoren dabei, zu verstehen, wann man in Gold investieren und wann man sich zurückziehen sollte.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"