Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Bullische Fundamentaldaten des Goldes

12.12.2020  |  Craig Hemke
In den vergangenen Wochen haben wir versucht, Sie öfters daran zu erinnern, dass das Jahr 2020 fast genau wie das Jahr 2019 abläuft - zumindest in Sachen Edelmetallpreise an der COMEX. COMEX-Gold fiel Anfang September bis Ende Dezember letzten Jahres und nahm seinen Aufwärtstrend dann wieder auf, nachdem erneut fundamentale Faktoren geltend wurden, die den Preis angetrieben hatten. Dasselbe passiert derzeit auch. Und was sind diese "fundamentalen Faktoren," die den Preis in den letzten zwei Jahren angetrieben haben? Hier sind nur einige von ihnen...

Beginnen wir mit den negativen Zinsen. Sie wissen wahrscheinlich, dass negative "Realzinsen" eine wichtige, langfristige Korrelation mit dem Goldpreis besitzen. Doch negativer Nominalzins ist der bullischste Faktor, der jemals von der Menschheit erschaffen wurde. Warum? Obgleich es zusätzliche Denkkraft und Verständnis voraussetzt, die Wichtigkeit inflationsbereinigter Zinsen zu verstehen, kann praktisch jeder einen Blick auf eine -1,0% Staatsanleihe oder Bankzins werfen und sich denken, dass es da draußen doch irgendwo einen besseren Deal geben muss. "Gold zahlt keine Dividende" prügelt "Negativzinsen" sicherlich windelweich.

Open in new window
Open in new window

Lassen Sie uns nebenbei einen Blick auf diese inflationsbereinigten oder "Realzinsen" werfen. Der Markt deutet an, dass sich die US-amerikanischen Inflationserwartungen auf einem 18-Monatshoch befinden. Deshalb wird der TIP-ETF wieder nahe seiner Rekordhochs gehandelt, auch wenn die Rendite der 10-Jahresstaatsanleihe um 90 Basispunkte gestiegen ist.

Open in new window
Open in new window

Wenn man den TIP als Repräsentant für die erwarteten Realzinsen hernimmt, dann kann man die klare Korrelation zwischen diesem ETF und dem Preis des COMEX-Goldes sehen. Unten wird ein 15-Jahreschart des COMEX-Goldes und der TIP als eine blaue Linie gezeigt. Beachten Sie, dass das COMEX-Gold zum "Aufholen" eine Bewegung von etwa 10% in Richtung seiner Hochs vom August verzeichnen müsste.

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"