Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Die USA importieren weiterhin eine Rekordmenge an Silber, während die Flüsse nach Indien fast versiegen

25.12.2020  |  Steve St. Angelo
Die Nachfrage nach Silber in den USA fiel im September erneut stark aus, die Importe sind nach einem Rückgang im August stark angestiegen. Das Gegenteil war jedoch für Indien der Fall, denn die Silberimporte des Landes brachen im selben Monat auf ein Allzeittief ein. Was für ein Unterschied in kurzer Zeit: Im letzten Jahr hatte Indien im Durchschnitt fast 500 Tonnen pro Monat importiert.

Laut den Daten von GoldChartsRUs.com gingen die indischen Silberimporte im September auf nur 11 Tonnen zurück, verglichen mit 169 Tonnen im gleichen Monat des Vorjahres. Das ist ein Rückgang von 93% im Vergleich zum Vorjahr. Interessanterweise importierte Indien im Juli letzten Jahres durchschnittlich 33 t Silber pro Tag. Im September dieses Jahres waren es jedoch insgesamt nur 11 t. Donnerwetter, das sind etwas mehr als 350.000 Unzen.

Natürlich war die Pandemie wahrscheinlich ein Teil des Grundes für den Rückgang der Silberimporte, aber auch der Anstieg des Silberpreises auf durchschnittlich 27 bis 28 $ im September hat wahrscheinlich die Käufe von cleveren indischen Investoren eingeschränkt.

Open in new window

Während Indiens Silberimporte im September fast zum Erliegen kamen, sah es für die Vereinigten Staaten ganz anders aus. Die gesamten Silberimporte stiegen im September auf 745 t, gegenüber 524 t im August. Wenn wir die Silberimporte Indiens und der USA nebeneinander stellen, können wir einen großen Unterschied erkennen.

Open in new window

Die Vereinigten Staaten importierten im September 66-mal so viel Silber wie Indien. Allein in den letzten drei Monaten (Juli–September) beliefen sich die US-Silberimporte auf 2.309 t oder 74 Mio. Unzen. Wie wir sehen können, haben die USA in den ersten drei Quartalen des Jahres etwa 2,5-mal so viel Silber importiert wie Indien. Der Großteil der US-Silberimporte war in Form von Bullion.

Der nächste Chart zeigt nur die Silberbullionimporte der USA von Januar bis September.

Open in new window

Wie ich in einem früheren Artikel für Abonnenten erwähnt habe, stiegen die Importe von US-Silberbullion im Juli auf ein Rekordhoch von 988 t. Anschließend fielen sie im August auf 456 t und erhöhten sich im September wieder auf 660 t. Die gesamten US-Silberbullionimporte für Januar bis September belaufen sich auf 4.270 t oder 137 Mio. Unzen.

Hier ist eine Aufschlüsselung der zehn wichtigsten Länder, die im September Silberbullion in die Vereinigten Staaten exportiert haben. Großbritannien war mit 159 t Nummer eins, gefolgt von Mexiko (140 t), Kanada (117 t) und Südkorea (93 t). Bemerkenswerterweise erhielten die USA zum ersten Mal, seit ich die Daten recherchiere, Silberbullion aus Kasachstan (38 t) und Usbekistan (19 t).

Open in new window

Ich glaube, dass die Investitionsnachfrage nach Silber im Jahr 2021 wieder stark sein wird, vielleicht sogar noch stärker, sollten sich die wirtschaftlichen Fundamentaldaten in den USA und im Ausland weiter verschlechtern. Ich erwarte zudem eine größere Marktkorrektur, die entweder im ersten oder zweiten Quartal 2021 stattfinden wird. Während die Edelmetallpreise mit den breiteren Märkten fallen könnten, würde dies wahrscheinlich zu stärkeren physischen Käufen von Gold- und Silberbullionprodukten führen.


© Steve St. Angelo
(SRSrocco)



Dieser Artikel wurde am 18. Dezember 2020 auf www.srsroccoreport.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"