Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Schwarze Schwäne, gewöhnliche Schwäne & Metalle

09.02.2021  |  Gary E. Christenson
- Seite 2 -
"Druckerei" der Zentralbanken

Nennen Sie es QE, Monetisierung oder kostenlose Währungseinheiten. Weitere "Druckerei" wird 2021 bis 2022 stattfinden; es sei denn, die Regierung reduziert Ausgaben dramatisch, Zentralbanken verlassen den "Zug des Falschgeldes" und die Machthaber werden verantwortungsbewusst. (Das wird nicht passieren.)

Prognose: Weitere QE - eine einfache Prognose. Warum wird die Fed bei 7 Billionen Dollar stoppen? Wenn 7 Billionen Dollar gut und/oder notwendig wären, warum dann nicht 10 Billionen oder 30 Billionen Dollar? Mehr ist immer besser… bis es nicht mehr so ist!


Angst und Ablenkungen

Politiker verstehen, dass sie niemals eine Krise verschwenden sollten. Manchmal ist es notwendig, etwas zu einer Krise zu machen. Lockdowns kommen einem da in den Sinn…

Prognose: Angst und Ablenkungen helfen dabei, Verbrechen, Korruption, Betrug, falsche Entscheidungen, schlechtes Management und eine Vielzahl anderer Konditionen zu verstecken, die Reichtum von den Vielen auf die Wenigen übertragen. Einfache Prognose - weitere Angst und Ablenkungen werden folgen. Der Reichtumstransfer wird weitergehen.

Open in new window

Fragen:
  • Wenn einige Gramm Kokain ein Gefühl von Euphorie verursachen, erschaffen einige Kilogramm dann permanente Glückseligkeit? Wenn einige Gramm gut sind und einige Kilos besser, warum sehen Hardcore-Drogenabhängige dann so ausgebrannt und alt aus?

  • Wenn mehrere Billionen Dollar QE die Wirtschaft stimulieren und Wohlstand erschaffen zu scheinen, werden mehrere Billionen Dollar QE dann permanenten Wohlstand und Reichtum erschaffen? Wenn mehrere Milliarden Dollar gut sind und einige Billionen Dollar besser sind, warum sind die europäische und amerikanische Wirtschaft so schwach? Warum befindet sich die Arbeitslosigkeit auf Rekordhochs? Warum sind Lebensmitteltafeln notwendig?

  • Wenn Zentralbanken Reichtum und Wohlstand durch "Drucken" von Währungseinheiten erschaffen können, warum sind "Bananenrepubliken" dann arm? Wer möchte ein simbabwischer Milliardär werden?


Die Antworten sind offensichtlich, auch wenn unsere Politiker und Zentralbanker sie vielleicht nicht wahrnehmen möchten:

a) Das "Drucken" von Währungseinheiten erhöht den Reichtum nur für die Wenigen. Die Nicht-Elite zahlt mit höheren Preisen, Arbeitslosigkeit, Angst, Ablenkungen und einem niedrigeren Lebensstandard.

b) Kokain, Heroin und "Meth" mögen kurzfristige Euphorie auslösen, doch führen zu hässlichen, langfristigen Nebenwirkungen. Dasselbe gilt für die "Druckerei" von falschen Währungseinheiten. Falschgeld erschafft falschen Reichtum. Die Welt wird in den kommenden Jahren ihr Gleichgewicht finden und Falschgeld sowie falsche Assets werden leiden.

c) Schulden können nicht ewig steigen. Können Sie einen "schwarzen Schwan" im Endanflug sehen?

d) Wenn es Zeit ist, "die Zeche zu zahlen", werden die Machthaber eine weitere Krise erschaffen, einer anderen Person die Schuld geben und so tun, als würde ihr Reichtumstranfer weiterhin funktionieren…

e) Wenn Aktien zu hoch sind, korrigieren sie nach unten. Die Korrektur mag bald stattfinden, oder vielleicht kann der "Zug des Falschgeldes" einen Zusammenbruch einige Jahre aufschieben. Ich denke, dass diese bald stattfinden wird…

f) Wenn der Dollar abgewertet wird, Falschgeld aus den Zentralbanken fließt, Regierungen Ausgaben tätigen, als gäbe es keine Konsequenzen… dann können Sie erwarten, dass echtes Geld - Gold und Silber - gemessen in "Falschgeldpreisen" rapide steigen wird.

g) Gold beendete 2020 mit einer Zunahme von 28% von seinem Märztief. Silber beendete 2020 mit einer Zunahme von 124% von seinem Märztief. Höhere Preise stehen an.

h) Aktienindices und Marginschulden sind zu hoch.

Open in new window
Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"