Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Yamana Gold sucht noch das finale Tief

15.01.2021  |  Christian Kämmerer
Die kanadische Yamana Gold Inc. Aktie befindet sich seit dem Sommerhoch 2020 in einer anhaltenden Konsolidierung. Zuletzt schien es zwar so als könnten die Bullen wieder auftrumpfen, doch vereitelte dies der Verkaufsdruck der jüngsten Zeit und somit befindet sich die Aktie seit dem Start ins neue Jahr 6,83% tiefer als zum Jahresschlussstand 2020. Wie die Reise nunmehr weitergehen könnte, analysieren wir einmal mehr im nachfolgenden Fazit.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Open in new window
Quelle Charts: StockCharts.com


Fazit:

Der große Widerstand bei rund 6,00 USD erscheint nicht überwindbar. Dies bestätigten der jüngste Angriff zum Jahresstart und die dementsprechende Abweisung. Kurzfristig erscheinen daher weitere Verluste denkbar. Nachdem die Zone um 5,60 USD bereits wieder unterschritten wurde, erlaubt sich jetzt weiteres Abwärtspotenzial bis zur tieferliegenden Zone bei 4,80 USD, bevor darunter mit weiteren Abgaben bis mindestens 4,20 USD gerechnet werden muss.

Ein Abtauchen unter dieses Niveau dürfte sogar einen Rücklauf bis zur tiefer liegenden Unterstützung bei 3,60 USD eröffnen. Allerdings es gar nicht zu solch starken Rückschläge kommen dürfte, insofern die Käufer die Nachfragezone knapp unter 5,00 USD abermals verteidigen. Jedenfalls stellt sich unter charttechnischer Betrachtung diese Zone als hochinteressant dar, sodass bereits dort eine Umkehr/Erholung in Richtung 5,60 USD möglich wird.

Generell würde sich die Lage bei einer Rückkehr über 5,60 USD entspannend, sodass im weiteren Verlauf eine erneute Attacke auf den Widerstand rund um 6,00 USD erfolgen könnte. Ein Ausbruch darüber verspricht in der Konsequenz weitere Zugewinne bis zum letzten Reaktionshoch bei 7,02 USD. Von dort ausgehend werden dann wieder mittelfristige Kursziele bei/über 8,00 USD je Anteilsschein interessant.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Aktuell wirkt der Handelsmonat bärisch und dies dürfte auch so bleiben. In diesem Zusammenhang sollte man mit einem Test der Unterstützungszone von 4,80 bis 5,00 USD kalkulieren. Von dort ausgehend könnten die Notierungen bereits wieder anziehen und oberhalb von 5,60 USD weitere Käufer mobilisieren, sodass eine Attacke auf 6,00 USD erfolgen dürfte.


Short Szenario:

Kurzfristig erlauben sich weitere Rücksetzer bis zur Zone von 4,80 bis 5,60 USD. Ein Rückgang unter 4,80 USD generiert hingegen weitere Verluste bis 4,20 USD. Kann sich auch dort die Aktie nicht stabilisieren, müsste man zusätzliche Abgaben bis zur Kursmarke bei 3,60 USD einplanen.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Yamana Gold Inc.
Bergbau
357818
CA98462Y1007
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"