Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Die Ekstase und Qual der Marktblasen

17.02.2021  |  Gary E. Christenson
- Seite 2 -
Moderne Blasen: Bitcoin & Tesla-Aktie

Bitcoin stieg 2017 und 2018 höher, wurde im Januar 2017 bei 750 Dollar gehandelt und bildete im Dezember 2017 eine Spitze nahe 20.000 Dollar. Im Dezember 2018 war die Blase geplatzt und Bitcoin fiel unter 3.300 Dollar.

Open in new window

Im Jahr 2020 und 2021 tat Bitcoin dasselbe - eine weitere Blase. Von 4.000 Dollar im März 2020 überstieg Bitcoin die 41.900 Dollar Anfang Januar 2021. Er könnte noch stärker steigen. Wird Bitcoin 100.000 Dollar erreichen oder unter 5.000 Dollar fallen? Meine Sorgen sind:

a) Was ist der innewohnende Wert eines Bitcoin?

b) Was passiert mit dem Bitcoin-Preis, wenn westliche Länder und China Bitcoin-Transaktionen für illegal erklären, um stattdessen digitale Währungen von Zentralbanken zu bewerben?

Open in new window

Wenn Bitcoin eine Spitze bei (sagen wir) 50.000 Dollar bildet, bevor er implodiert und dann um 83% fällt, wie das bei der Spitze von 2017 der Fall war, dann könnte er wieder unter 10.000 Dollar gehandelt werden. Doch aufgrund Falschgeld, Zentralbank-QE, Blasen überall und einem Überschuss an politischer und wirtschaftlicher Verrücktheit ist es schwierig, Hochs oder Tiefs zu prognostizieren.


Blase der Tesla-Aktie:

Die Tesla-Aktie wurde im März 2020 unter 75 Dollar gehandelt und am 8. Januar 2021 bei mehr als 880 Dollar. Eine unglaubliche Rally… Wird Tesla die 1.000 Dollar erreichen? Was ist mit 2.000 Dollar? Bei 500 Dollar sah die Aktie bereits zu hoch aus. So ist die Natur der Blasen… Sie können höher steigen als man sich erträumen kann und recht schnell zu einem Albtraum werden.

Open in new window

Vergleich zwischen Blasen. Erinnern Sie sich:

• Verwenden Sie Wochengrafiken mit wöchentlichen Schlusspreisen. Betrachten Sie die relative Preisveränderung während des letzten Jahres vor der Blasenspitze.
• Ein größeres Verhältnis zeigt eher "blasenhaftes" Verhalten.
• Wenige Leute prognostizieren Hochs.
• Wer hoch steigt, fällt tief.
• Blasen implodieren immer und verlieren den Großteil ihrer Zunahmen wieder.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"