Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Die "Reddit-Welle" erreicht den Silbermarkt

01.02.2021  |  Prof. Dr. Thorsten Polleit
Die Teilnehmer des Reddit-Forums "r/wallstreetbets“ haben in der letzten Woche für Schlagzeilen gesorgt, nachdem dieser "Schwarm der Kleininvestoren“ für heftige "Short-Squeezes“ bei einigen US-Aktien gesorgt hat (u. a. GameStop, Blackberry AMC), die zuvor von professionellen Investoren leerverkauft ("geshorted“) wurden. Der plötzliche Nachfrageanstieg hat die Kurse dieser Papiere meteoritenhaft in die Höhe katapultiert, und das wiederum hat einigen Hedge Funds herbe Buchverluste beschert.

Nunmehr scheint sich das Interesse des Reddit-Forums auf den Silbermarkt gerichtet zu haben. Denn auch hier werden erhebliche "Short-Positionen“ der "Wall Street“ vermutet. Im Blickpunkt steht dabei der "Papiersilbermarkt“: Silber wird nicht nur in physischer Form gehandelt, sondern vor allem auch in Form von Futures, Optionen, Forwards, als auch in Form von Zertifikaten und Exchange Traded Products (ETP).

Über das Wochenende war bereits aus den USA zu erfahren, dass Anleger auf den Zug aufgesprungen sind: Bei vielen Bullion-Händlern schnellte die Silbernachfrage nach Münzen und Barren gewaltig in die Höhe, Online-Bestellung wurden vielfach nicht mehr angenommen. Der physische Silbermarkt hat also bereits auf die "Reddit-Welle“ reagiert. Aber nicht nur ein Ansteigen der physischen Silbernachfrage treibt den Silberpreis weiter an.

Der physische Silberpreis steigt auch dann, wenn die Anleger zum Beispiel Silber-ETPs oder Silber-Zertifikate kaufen. Die "Papiersilber-Emittenten“ müssten dann ebenfalls physisches Silber nachfragen (soweit ihr Produkt eine Deckung mit physischem Silber vorsieht), oder sie müssen die gestiegene Silbernachfrage über die Derivativmärkte abbilden. Natürlich käme auch dieser Nachfrageeffekt (aufgrund der Arbitrage) auf dem physischen Silbermarkt an.

Der Silberpreis steht aktuell bei 28,63 USD/oz, ein Plus von 5,4% gegenüber dem Schlusskurs am Freitag. Der Goldpreis handelt bei 1.862,3 USD/oz, nur weniger oberhalb des letzten Schlusskurses von 1.858,0 USD/oz.

Open in new window

Empfehlung

Welche (Preis-)Folgen ein sich möglicherweise (selbst-)verstärkender Ansturm, ausgelöst durch das Reddit-Forum, auf den Silbermarkt haben könnte, lässt sich im Vorfeld nicht abschließend beurteilen. Die Preiseffekte können sich in Grenzen halten, möglicherweise aber auch alles übersteigen, was man gegenwärtig für plausibel hält. Was ist zu tun?

Wenn Sie bereits Silber halten, dann behalten Sie es. Aus unserer Sicht ist der aktuelle Silberpreis von ungefähr 28,63 USD/oz nicht "teuer“, und ein Preis von knapp 50 USD/oz gegen Ende 2021 ist "nicht übertrieben“.

Wenn Sie noch kein Silber halten, und Sie es noch in einer Spanne zwischen 27 bis etwa 47 USD/oz kaufen können, so empfehlen wir das zu tun. (Das Erreichen der Preismarke von 47 USD/oz halten wir bis Ende 2021 für plausibel.)

Wenn der Silberpreis in kurzer Frist über diese Preisspanne hinaus ansteigt, raten wir zur Vorsicht. Vor allem weil die Verlockung, sehr starken Preissteigerungen hinterherzulaufen, groß ist. Doch dabei sollte man folgendes überdenken:

Die "Reddit-Welle“ wird vermutlich das Silber-Shortening prinzipiell entmutigen. Das dürfte dem Silberpreis Auftrieb verleihen. Gleichzeitig kann es leicht zu Übersteigerungen des Silberpreises führen, die dauerhaft nicht zu halten ist; und den Letzten beißen bekanntlich die Hunde. Aus dem Grunde sollte man umsichtig agieren bei sehr stark gestiegenen Silberpreisen.


© Prof. Dr. Thorsten Polleit
Chefvolkswirt der Degussa Goldhandel GmbH



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"