Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Investornachfrage nach Gold läuft heiß

03.02.2021  |  Michael J. Kosares
Auch wenn Gold Schwierigkeiten dabei hatte, sein Momentum 2021 zurückzuerlangen, legten Silber und Platin einen soliden Start ins Jahr hin. Silber stieg im Januar um fast 2% und Platin um fast 4%. Gold hingegen sank um etwa 1%. Die Nachfrage nach Gold- und Silbermünzen zur Auslieferung läuft heiß, angekurbelt durch knapperes Angebot und verzögerte Veröffentlichungen neuer Münzen der Prägestätten. Somit haben die Aufpreise begonnen, zu steigen.


Gold, Silber & Platin

Open in new window

Die Royal Canadian Mint verzeichnet derzeit eine Verzögerung über mehrere Wochen für die Lieferung etwaiger Produkte des Jahres 2021 - ohne konkretes Verfügbarkeitsdatum - und die U.S. Mint kehrte zur Allokation zurück; eine Reduzierung und Einschränkung der Zahl von Münzen, die auf wöchentlicher Basis an das Händlernetwerk herausgegeben werden. Das Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage hat die Großhandelsaufpreise auf Gold- und Silberbullionmünzen seit Anfang des Jahres bereits erhöht.

An diesem Punkt ist der allgemeine Konsens der Branche, dass die Nachfrage wahrscheinlich hoch bleiben wird, sollte der Goldpreis vor einem Hintergrund anhaltender fiskal- und geldpolitischer Unterstützung der Regierung und Federal Reserve weiter niedrig bleiben; und es erscheint unwahrscheinlich, dass der Aufpreisdruck allzu bald verfliegen wird. All das wirft die Frage auf: Wenn die Nachfrage so hoch ist, warum schießen Gold- und Silberpreis dann nicht durch die Decke?

Analyst Craig Hemke macht in einem Artikel ein überzeugendes Argument, was den Preisfindungsmechanismus angeht. "Der international anerkannte Preis des Goldes (und Silbers)", so schreibt er, "basiert nicht auf irgendwelchen physischen Metalltransaktionen. Das ist so 1960er Jahre. Stattdessen wird der Preis durch den Handel von digitalen Derivatfutureskontrakten in New York und nicht-allokierten Forwards in London bestimmt. Der Preis steigt also nur, wenn die Nachfrage nach diesen Derivaten das Angebot übersteigt.

Die große Rally letzten Sommer war eine Zeitspanne, in der die Banken widerwillig waren, das Derivatangebot zu erhöhen, und der Preis stieg. Seitdem sind die Banken sorgloser dabei geworden, das Angebot zu erhöhen und der Preis wurde somit konstant nach unten gedrückt..."

Hemke fährt fort, zu sagen, dass der Großteil des Handels, der den Goldpreis diktiert, durch Computer basierte Handelsprogramme implementiert wird, die keine wirtschaftlichen Fundamentaldaten erkennen. Stattdessen konzentrieren sie sich auf die täglichen Entwicklungen der Anleiherenditen und des Devisenhandels. Auch wenn die Fundamentaldaten ein überzeugendes Argument für Gold bieten, so hätten Handelsalgorithmen kein Konzept davon, so Hemke. "Auf was wir 2021 also warten, ist der Moment, in dem sich die "Fundamentaldaten" der Maschinen zu unseren Gunsten verändern. Und was wird der treibende Faktor sein? Wenn die Fed anfängt, eine Kontrolle der Renditekurve einzuführen."

Da sich die Preise nun auf künstlich niedrigen Niveaus befinden, nimmt die Bevölkerung die Gelegenheit wahr, Bestände aufzubauen. Das neue Jahr ist jedoch in vielerlei Hinsicht nur eine Fortsetzung des Alten in Sachen Goldinvestorverhalten. Der World Gold Council berichtete kürzlich, dass sich die Investmentnachfrage 2020 auf Rekordniveaus belief und 40% höher als 2019 ausfiel.

Deutschland stieg auf Platz Nr. 2 in den Rankings der weltweiten Goldmünz- und -bullionnachfrage, direkt hinter China. Die Vereinigten Staaten stiegen 2020 hier in die Top 5 auf. Und was 2021 angeht, so berichtet der Council, dass die U.S. Mint die besten Bullionmünzverkäufe in einem Januar seit 1999 verzeichneten - trotz Rückkehr zur Allokation.


Die sechs Faktoren des erfolgreichen Goldbesitzes

Diese aufschlussreiche, detaillierte Einführung in den Besitz der Edelmetalle wird Ihnen dabei helfen, viele Fallen zu vermeiden, in die erstmalige Investoren oftmals tappen. Finden Sie heraus, wer in Gold investiert, was die Rolle des Goldes in einem ernsthaften Investorportfolio ist und wann, wo, warum und wie man Edelmetalle zu seinen Beständen hinzufügt. Um richtig zu enden, müssen Sie richtig beginnen und die sechs Faktoren für den erfolgreichen Goldbesitz werden Sie in die richtige Richtung führen.


Wird die "Reddit-Rebellion" Silber als nächstes anvisieren?

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"