Suche
 
Folgen Sie uns auf:

iMetal Resources erwirbt strategisches Paket an Konzessionsgebieten in Beardmore Geraldton Greenstone Belt

10.02.2021  |  IRW-Press
Vancouver, 10. Februar 2021 - iMetal Resources Inc. (TSX-V: IMR, OTCBB: ADTFF, Frankfurt: A7V2) (iMetal oder das Unternehmen) freut sich, den Erwerb eines Portfolios an über Straßen zugänglichen Goldprojekten von Riverside Resources Inc. bekannt zu geben. Die Goldprojekte Oakes, Pichette und Longrose befinden sich im Beardmore Geraldton Greenstone Belt (der BGGB), nordöstlich von Thunder Bay in der kanadischen Provinz Ontario. Die Höhepunkte der drei Projekte beinhalten Folgendes:

- Oakes umfasst 3.670 Hektar und beherbergt eine goldhaltige Scherzone. Historische Schlitzprobennahmen in der Scherzone HG ergaben Werte von 31,9, 19,7 und 6,9 Gramm Gold pro Tonne auf Intervallen von 0,5 bis 1,0 Metern.

- Pichette umfasst 1.380 Hektar und beherbergt Gold in einer gebänderten Eisenformation. Historischer Bohrabschnitt von 4,78 Gramm Gold pro Tonne auf 0,65 Metern und historische Oberflächenschürfproben von 24,55, 21,42 und 16,01 Gramm Gold pro Tonne.

- Longrose umfasst 360 Hektar, grenzt an die historische Mine Leitch und beherbergt Gold-Quarzerzgänge sowie Gold in einer gebänderten Eisenformation. Die oberflächennahen Abschnitte beinhalten 30,8 Gramm Gold pro Tonne auf 0,15 Metern und 10,28 Gramm Gold pro Tonne auf 0,45 Metern von Quarzerzgängen.

Der Beardmore Geraldton Greenstone Belt entwickelt sich rasch zu einer bedeutsamen Goldregion, was durch die jüngste Übernahme von Premier Gold Mines Ltd. durch Equinox Gold Corp. verdeutlicht wird, sagte Saf Dhillon, CEO von iMetal. Das BGGB-Paket an Konzessionsgebieten von Riverside, einschließlich des bohrbereiten Projekts Oakes, bringt iMetal in einer zweiten bedeutsamen Goldregion in eine Schlüsselposition und bringt außerdem die renommierte Expertise des technischen Teams von Riverside zu iMetal, fuhr er fort.

https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56629/iMetal_NR10Feb2021_DEPRcom.001.png

Abb. 1: Von Riverside erworbene IMR-Schürfrechteblöcke (in Rot) auf der regionalen geologischen Karte. Die in der Abbildung dargestellten historischen Produktionsberichte stammen von der Ontario Geological Survey, OFR 5538.

Der BGGB besteht aus einer Reihe von nordöstlich verlaufendem metavulkanischem und metasedimentärem Gestein aus dem Archaikum, das in eine nördliche und südliche Anhäufung unterteilt ist. Die nördliche Anhäufung besteht aus mafischen, metavulkanischen Gängen, die unterhalb von intermediären Pyroklastika liegen und im Süden von einer Sulfid-Fazies-Eisenformation bedeckt sind. Goldlagerstätten im BGGB, wie etwa die Lagerstätte Hardrock mit 4,6 Millionen Unzen in der Nähe von Geraldton, wo Equinox Gold Corp. kürzlich Premier Gold Mines Ltd. übernommen hat, um 50 Prozent der Lagerstätte zu erwerben, gelten als klassische Beispiele für epigenetische, nicht geschichtete, in BIF enthaltene Goldlagerstätten. Andere bemerkenswerte Lagerstätten innerhalb des BGGB sind die Minen Brookbank (0,6 Millionen Unzen an nachgewiesenen und angedeuteten Ressourcen)², Sand River, Leitch (frühere Produktion von 0,9 Millionen Unzen)³, Northern Empire und Sturgeon River.


Quellen:

¹ https://www.greenstonegoldmines.com/upload/documents/ni-43-101-hardrock-2016-12-21-final-for-.pdf

² https://www.premiergoldmines.com/premier-gold-releases-trans-canada-property-resource-estimates-on-four-deposits

³ http://www.geologyontario.mndm.gov.on.ca/mndmfiles/mdi/data/records/MDI52H09SE00004.html


Oakes

Das Projekt Oakes befindet sich in Long Lac in der kanadischen Provinz Ontario, östlich der Lagerstätte Hardrock von Equinox. Der Schwerpunkt früher Explorationen durch Hardrock Mining und Noranda Exploration lag auf Basismetallen. Die Goldexplorationen haben in den 1990er Jahren mit einem erfolgreichen kleinen Bohrprogramm begonnen. Kürzlich durchgeführte geochemische Bodenuntersuchungen sowie geophysikalische VLF- und IP-Programme haben drei in Ost-West-Richtung ausgerichtete mineralisierte Scherzonen definiert. Schürfgrabungen und Probennahmen entlang der Scherzone HG ergaben hochgradige Goldwerte von 19,7, 31,9 und 6,9 Gramm Gold pro Tonne auf 0,5 bis 1,0 Metern in Schlitzproben, die senkrecht zum Streichen entnommen wurden, während Probennahmen entlang der Streichenerweiterung Goldwerte von 46 und sieben Gramm pro Tonne ergaben, was eine Streichenlänge von mindestens 600 Metern nachweist. Dies ist ein vorrangiges Bohrziel für iMetal.


Pichette

Pichette, das westlich der Lagerstätte Hardrock liegt, wurde erstmals in den 1960er Jahren hinsichtlich Nickel erkundet. Die Goldexplorationen haben in den 1980er Jahren mit einem erfolgreichen Bohrprogramm in der Nähe der südlichen Konzessionsgebietsgrenze begonnen. Der Schwerpunkt der jüngsten Arbeiten lag auf der Scherzone Pichette und der gebänderten Eisenformation. Die Höhepunkte der historischen Oberflächenschürfproben vom Vorkommen Pichette beinhalten 24,55, 21,42 und 16,01 Gramm Gold pro Tonne. Darüber hinaus ergaben Bohrungen durch Canamax im Jahr 1982 positive Goldergebnisse in einem Porphyr innerhalb von Metasedimenten.


Longrose

Das Projekt Longrose befindet sich unmittelbar westlich der vormals produzierenden Goldmine Leitch, in der fast eine Million Unzen Gold abgebaut wurden. Die Mine Northern Empire von Equinox Gold befindet sich ebenfalls in der Nähe von Longrose. Der Schwerpunkt historischer Bohrungen lag ausschließlich auf dem Quarzerzgang, wobei die gebänderte Eisenformation ignoriert wurde. Die oberflächennahen Abschnitte beinhalten 30,8 Gramm Gold pro Tonne auf 0,15 Metern und 10,28 Gramm Gold pro Tonne auf 0,45 Metern von Quarzerzgängen. Das Gold bei Longrose steht mit Falten innerhalb der gebänderten Eisenformation in Zusammenhang - einem idealen Ziel für moderne IP-Untersuchungen.


Die Transaktion

Der insgesamt an Riverside Resources zu zahlende Kaufpreis in Zusammenhang mit dem Erwerb der Konzessionsgebiete Oakes, Pichette und Longrose beinhaltet Folgendes:

- iMetal wird nach dem Abschluss 8.000.000 Stammaktien an Riverside Resources unter Annahme eines Emissionspreises von 0,125 Dollar pro Aktie emittieren und eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 2,5 Prozent auf jedes der erworbenen Konzessionsgebiete gewähren, wobei 1,5 Prozent der Lizenzgebühr jederzeit während der 60 Monate nach dem Abschluss als Vergütung für Barzahlungen in Höhe von insgesamt 7.500.000 Dollar wie folgt von iMetal erworben werden können:

o 0,5 Prozent der Lizenzgebühr können für 500.000 Dollar erworben werden.

o Weitere 0,5 Prozent der Lizenzgebühr können für 2.000.000 Dollar erworben werden.

o Weitere 0,5 Prozent der Lizenzgebühr können für 5.000.000 Dollar erworben werden.

iMetal wird auch eine einmalige Bonuszahlung an Riverside Resources in Höhe von 500.000 Dollar leisten, nach eigenem Ermessen zahlbar in bar oder in Form von Stammaktien von iMetal, sofern iMetal zu irgendeinem Zeitpunkt innerhalb der 60 Monate nach dem Abschluss Ergebnisse von einem Bohrprogramm in den Konzessionsgebieten Oakes, Pichette und Longrose erhält, die auf das Vorkommen von mindestens 100 Gramm Gold pro Meter hinweisen.

Der Abschluss der Transaktion unterliegt bestimmten Bedingungen zum Vorteil von iMetal und Riverside Resources, die für Transaktionen dieser Art üblich sind, einschließlich der Genehmigung der TSX Venture Exchange. Der Abschluss ist auch an die Bedingung geknüpft, dass iMetal eine Eigenkapitalfinanzierung in Höhe von mindestens 2.500.000 Dollar abschließt. iMetal wird die Bedingungen der Finanzierung zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. iMetal ist von Riverside Resources unabhängig.

In Zusammenhang mit dem Abschluss der Transaktion wird Riverside Resources iMetal Zugang zu seinen technischen Beratern, Technikern und Geologen mit früherer Erfahrung mit den Konzessionsgebieten Oakes, Pichette und Longrose gewähren.

Die Stammaktien, die an Riverside Resources emittiert werden, werden gemäß dem Wertpapierrecht einer vorgeschriebenen Haltefrist von vier Monaten und einem Tag unterliegen.


Über Gowganda West

Das Konzessionsgebiet Gowganda West erstreckt sich über etwa 147 Quadratkilometer in der vulkanisch-sedimentären Reihe Shining Tree des südwestlichen Abitibi-Grünsteingürtels und grenzt im Norden und Westen an die Goldlagerstätte Juby von Aris Gold Corp. (Aris, vormals Caldas Gold Corp.), eine Reihe von vier mineralisierten Alterationszonen entlang der Scherzone Tyrrell. Die Goldmineralisierung bei Juby steht mit schmalen Quarz-Carbonat-Pyrit-Erzgängen in Zusammenhang, die innerhalb von 20 bis 330 Meter mächtigen Zonen mit einer Braunspat-Albit-Siliziumdioxid-Serizit-Alteration und variablen Mengen an feinkörnigem, disseminiertem Pyrit liegen, sowie mit mehreren Linsen, die schmale (weniger als fünf Meter), hochgradigere Quarz-Carbonat-Pyrit-Erzgänge enthalten, die innerhalb von fünf bis 50 Meter mächtigen Zonen mit einer Braunspat-Albit-Siliziumdioxid-Serizit-Alteration und variablen Mengen an feinkörnigem, disseminiertem Pyrit liegen. Die Juby-Lagerstätten beherbergen angedeutete Ressourcen von 774.000 Unzen mit 1,13 Gramm Gold pro Tonne sowie vermutete Ressourcen von 1.488.000 Unzen mit 0,98 Gramm Gold pro Tonne. iMetal weist Investoren darauf hin, dass die Mineralisierung bei Juby nicht zwangsläufig auf eine ähnliche Mineralisierung bei Gowganda West hinweist.

Quelle: Technischer Bericht (Technical Report) über die aktualisierte Mineralressourcenschätzung für die Goldlagerstätte Juby für Caldas Gold Corp. (Name zurzeit zu Aris Gold Corp. geändert), datiert vom 5. Oktober 2020, von J. Campbell, A. Sexton, D. Studd und A. Armitage.

iMetal hat Gowganda West im Jahr 2016 erworben und die Zonen 1 und 3 mittels gezielter Explorationen in der Nähe der Konzessionsgebietsgrenze von Aris entdeckt und hat anschließend Programme mit Schürfgrabungen, Schlitzprobennahmen, VTEM-Flugvermessungen, IP-Bodenuntersuchungen sowie eingeschränkten Diamantbohrungen durchgeführt.

Zone 1 weist einen hervorragenden Zugang auf und wurde über 500 Meter südlich der Konzessionsgebietsgrenze von Juby nachverfolgt. Es wurden zwei unterschiedliche Ausbissgebiete erprobt, die etwa 300 Meter voneinander entfernt sind: Zone 1 und Zone 1 South. Die Höhepunkte der Schürfproben beinhalten 6,47 Gramm Gold pro Tonne in Zone 1 und 39,3 bzw. 16,9 Gramm Gold pro Tonne in Zone 1 South. In weiterer Folge wurden in Zone 1 sechs Bohrlöcher gebohrt, deren Schwerpunkt auf einer kurzen Streichenlänge von 150 Metern der Zone 1S lag. Die Höhepunkte der Bohrabschnitte beinhalten 2,95 Gramm Gold pro Tonne auf 2,5 Metern, 1,43 Gramm Gold pro Tonne auf 4,6 Metern sowie längere Intervalle mit 0,37 Gramm Gold pro Tonne auf 29,4 Metern und 0,32 Gramm Gold pro Tonne auf 30,25 Metern.

Zone 3 besteht aus zwei unterschiedlichen Gebieten, 3A und 3B, die etwa sechs Kilometer südlich von Zone 1 liegen und durch 225 Meter voneinander getrennt sind. Die Höhepunkte der Ergebnisse der Schürfproben von Zone 3A beinhalten 56,59 und 34,81 Gramm Gold pro Tonne, während die Höhepunkte der Ergebnisse der Schürfproben von Zone 3B 14,74 und 12,7 Gramm Gold pro Tonne beinhalten. Die Zonen 3A und 3B wurden nach wie vor nicht bebohrt.


Über iMetal Resources Inc.

Es handelt sich um ein in Kanada ansässiges Junior-Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Erkundung und Erschließung seines Portfolios an Ressourcenkonzessionsgebieten in Ontario und Quebec gerichtet ist. iMetal richtet sein Hauptaugenmerk auf die Weiterentwicklung seines Projekts Gowganda West, das an das Projekt Juby grenzt - ein fortgeschrittenes Goldprojekt im Explorationsstadium, das sich im Gebiet Shining Tree im südlichen Teil des Abitibi-Grünsteingürtels, etwa 100 Kilometer südsüdöstlich der Goldregion Timmins befindet.


Qualifizierte Person

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von R. Tim Henneberry, P.Geo. (British Columbia), einem Director von iMetal und einer qualifizierten Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, geprüft und genehmigt.


IM NAMEN DES BOARD OF DIRECTORS

Saf Dhillon
Chief Executive Officer



iMetal Resources Inc.
saf@imetalresources.ca
Tel.: 604-484-3031
Suite 510, 580 Hornby Street, Vancouver, British Columbia, V6C 3B6
https://imetalresources.ca



Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Alle darin enthaltenen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, sind als zukunftsgerichtete Aussagen zu betrachten. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zählen unter anderem: Aussagen in Bezug auf die Transaktion und deren Abschluss; Aussagen in Bezug auf die Eigenkapitalfinanzierung; und Aussagen in Bezug auf zukünftige Explorationen und Bohrungen des Unternehmens. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, gehören Marktpreise, die fortgesetzte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen sowie allgemeine wirtschaftliche, marktbezogene oder geschäftliche Bedingungen. Es kann nicht zugesichert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und daher wird den Lesern empfohlen, sich auf ihre eigene Einschätzung solcher Unwägbarkeiten zu verlassen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach den geltenden Gesetzen erforderlich.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
iMetal Resources Inc.
Bergbau
A2QEPZ
CA45250A2083
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"