Suche
 
Folgen Sie uns auf:

David Brady: Den Bullionbanken stehen die Iden des März bevor

22.02.2021
- Seite 4 -
Interessanter ist jedoch, dass die kleinen Spekulanten ihre Long-Positionen erneut auf das höchste Niveau seit Februar 2020 erhöht haben. Wir alle erinnern uns, was als nächstes passierte: 11 Dollar. Diese Typen liegen üblicherweise falsch, was sehr kurzfristig nichts Gutes verheißt. Vielleicht ist es diesmal anders, doch darauf würde ich mich nicht verlassen.

Open in new window

Gold: Banken extrem Short, Kleinanleger extrem Long

Im Gegensatz zu Silber sind die Bullionbanken extrem Short gegenüber Gold positioniert. Demnach haben sie eine Vorliebe für niedrigere Preise, um ihre Positionen zu reduzieren.

Open in new window

Zeitgleich bleiben die Kleinanleger extrem Long positioniert.

Open in new window

Zusammen betrachtet, ist dies kein gutes Zeichen und deutet auf weitere Niedrigpreise hin. Doch diese Daten sind bereits einige Tage alt und Gold ist seitdem gefallen. Wir müssen etwas warten, bevor wir sehen können, wie sich diese Positionierung entwickelt hat.


Schlussfolgerung

Gold und Goldbergbauunternehmen sehen sicherlich aus, als befänden sie sich nahe eines Bodens, während Silber und SILJ noch etwas Abwärtspotenzial zu besitzen scheinen - zumindest kurzfristig. Doch wenn wir einen Schritt zurückgehen und das große Ganze betrachten, dann liegen die makroökonomischen Umstände für einen starken Anstieg beider Metalle sowie Bergbauunternehmen im nächsten Monat richtig. Den Bullionbanken stehen die Iden des März bevor.


© David Brady
www.GlobalProTraders.com



Dieser Artikel wurde am 18.02.2021 auf www.sprottmoney.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"