Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Gold - Preisverfall zunächst gestoppt

22.02.2021  |  Thomas May
Durch ein Doppeltop an der 1.875 USD-Marke abgebremst, setzte der Goldpreis seine übergeordnete Abwärtsbewegung im Februar fort und brach dabei unter eine kurzfristige Aufwärtstrendlinie und den Support bei 1.802 USD ein. Es folgte zwar eine dynamische Erholung, die bis 1.848 USD führte. Allerdings setzten die Bären dort zum Gegenschlag an und drückten den Goldpreis in den letzten Tagen auch unter die 1.764 USD-Marke, ehe am Freitag eine leichte Erholung begann.


Charttechnischer Ausblick:

Im Bereich von 1.795 bis 1.802 USD trifft Gold jetzt auf einige Hürden, an denen das Edelmetall nach unten abdrehen könnte. Ein weiterer Rücksetzer unter 1.764 USD hätte dabei Verluste bis 1.747 USD und darunter bereits bis 1.720 USD zur Folge. Darunter wäre im Prinzip der Weg für einen Einbruch bis 1.670 USD geebnet.

Würde dagegen im Rahmen der aktuellen Erholung der Widerstand bei 1.802 USD und darüber die Hürde bei 1.812 USD durchbrochen, wäre eine bullische Keilformation nach oben hin aufgelöst. Damit wäre ein erstes bullisches Achtungszeichen gesetzt und der Anstieg könnte schnell bis 1.826 USD führen. Hier wäre wiederum mit einer Abwärtskorrektur zu rechnen.

Über diesem Zwischenhoch könnte dagegen eine Kaufwelle bis 1.848 USD einsetzen und damit den Pullback an die frühere Aufwärtstrendlinie der Erholung aus dem Dezember vollziehen.

Open in new window

© Thomas May



Quelle: GodmodeTrader - ein Service der BörseGo AG


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"