Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Euro Manganese: EIT InnoEnergy unterstützt das Chvaletice Manganprojekt

24.02.2021  |  Globenewswire Europe
Die EU-geförderte Organisation wird Euro Manganese bei strategischer Finanzierung und Abnahmeverträgen behilflich sein


Highlights:

- Euro Manganese und seine hundertprozentige Tochtergesellschaft in der Tschechischen Republik, Mangan Chvaletice, haben sich die Unterstützung von EIT InnoEnergy gesichert, einer Wissens- und Innovationsgemeinschaft, die vom Europäischen Innovations- und Technologieinstitut unterstützt wird. EIT InnoEnergy wird sein breites Netzwerk und seine Ressourcen einsetzen, um die erfolgreiche Integration des Chvaletice Manganprojekts in die europäische Batterieindustrie zu beschleunigen.

- Das Chvaletice Manganprojekt ist die einzige nennenswerte Manganressource in der Europäischen Union. Es hat das Potenzial, bis zu 50 % des für 2025 prognostizierten europäischen Bedarfs an hochreinem Mangan und 28 % des für 2030 erwarteten Bedarfs zu decken.

- Das Projekt sorgt auch für einen lokalen ökologischen und sozialen Nutzen vor Ort. Da Abraumhalden einer stillgelegten Mine recycelt werden, um daraus Mangan in Batteriequalität zu gewinnen, wird eine langjährige Quelle von Wasserverschmutzungen beseitigt und es werden hochwertige Arbeitsplätze für die lokale Bevölkerung geschaffen.

- Um das Projekt und seine Vorteile für Europa zu forcieren, wird EIT InnoEnergy eine Anfangsfinanzierung in Höhe von 250.000 Euro in das Unternehmen einbringen. Diese wird in die laufenden Arbeiten an einer detaillierten Machbarkeitsstudie und einer Demonstrationsanlage fließen, die beide bis Ende 2021 abgeschlossen sein sollen.

- EIT InnoEnergy hat sich bereit erklärt, Euro Manganese bei der Sicherung einer Finanzierung von bis zu 362 Millionen Euro für die kommerzielle Entwicklung des Chvaletice Manganprojekts zu helfen. Mögliche Finanzierungsquellen sind europaweite und regionale Förderprogramme sowie europäische Banken zur Projektfinanzierung und Wirtschaftsförderung.

- EIT InnoEnergy wird Euro Manganese außerdem dabei unterstützen, Abnahmeverträge mit Abnehmern von hochreinen Manganprodukten abzuschließen, darunter europäische Hersteller von Elektrofahrzeugen, Batterien und Kathoden.


VANCOUVER, 24. Februar 2021 - Euro Manganese Inc. (TSX-V/ASX: EMN) ("Euro Manganese" oder das "Unternehmen") und seine hundertprozentige Tochtergesellschaft in der Tschechischen Republik, Mangan Chvaletice s.r.o. ("Mangan Chvaletice"), haben Vereinbarungen unterzeichnet, mit denen sich die Unternehmen die Unterstützung von EIT InnoEnergy sichern, einer Wissens- und Innovationsgemeinschaft, die vom Europäischen Innovations- und Technologieinstitut unterstützt wird. EIT InnoEnergy leitet die industriellen Entwicklungen der European Battery Alliance, einer von der Europäischen Kommission im Oktober 2017 ins Leben gerufenen Initiative, die das Ziel verfolgt, eine starke und wettbewerbsfähige Batterieindustrie in Europa aufzubauen.

Im Rahmen einer Projektunterstützungsvereinbarung und einer Vereinbarung über Mehrwertdienste zwischen dem Unternehmen und EIT InnoEnergy vom 22. Februar 2021 wird EIT InnoEnergy dabei helfen, die erfolgreiche Integration des Chvaletice Manganprojekts des Unternehmens (das "Projekt" oder das "Chvaletice Manganprojekt") in die europäische Wertschöpfungskette für Elektrofahrzeugbatterien zu beschleunigen.

Das Projekt hat zum Ziel, hochreine Manganprodukte herzustellen, indem manganreicher Abraum einer stillgelegten Mine in der Tschechischen Republik wiederaufbereitet wird.

Das Chvaletice Projekt wird die schnell wachsende europäische Industrie für Elektrofahrzeuge unterstützen und Vorteile für die Umwelt bringen

Diego Pavia, CEO von EIT InnoEnergy, ist zuversichtlich, dass das Chvaletice Manganprojekt Europas schnell wachsende Industrie für Elektrofahrzeuge mit sicher und langfristig mit hochreinem Mangan versorgen wird. "Die von Euro Manganese geplante Erschließung betrifft die einzige nennenswerte Manganressource in der Europäischen Union. Sie stellt eine einmalige Gelegenheit für Europa dar, sich ein gewisses Maß an Selbstversorgung mit Mangan, einem wichtigen Rohstoff für Batterien, zu sichern. Das Chvaletice Manganprojekt hat das Potenzial, bis zu 50 % des für 2025 prognostizierten europäischen Bedarfs an hochreinem Mangan und rund 28 % des für 2030 erwarteten Bedarfs zu decken.

Herr Pavia betonte weiterhin, dass das Projekt erhebliche Vorteile für die Umwelt bringen wird. "Unsere Gesellschaft bewegt sich als Teil einer nachhaltigeren europäischen Wirtschaft hin zu Elektromobilität. Dieses Projekt ist ein Beispiel für die Ideale einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Der niedrige CO2-Ausstoß dieses auf 25 Jahre angelegten Projekts unterstützt die europäischen Ziele zur Reduzierung von Treibhausgasen. Durch die Wiederaufbereitung bestehender Abraumhalden aus europäischem Bergbau wird erwartet, dass das Projekt einen viel kleineren ökologischen Fußabdruck aufweisen wird als andere bestehende Quellen von Mangan in Batteriequalität, das typischerweise in Afrika abgebaut, nach China verschifft und dort verarbeitet und anschließend nach Europa transportiert wird. Des Weiteren soll das Projekt die Auswirkungen früherer Bergbauaktivitäten durch Recycling von Industrieabfällen beseitigen. Beide Aspekte sind bedeutende Vorteile für die Umwelt. Indem wir dem Chvaletice Manganprojekt helfen, vollständig in die europäische Batterie-Wertschöpfungskette integriert zu werden, möchten wir die Grundlage für Europas grüne und elektrische Zukunft stärken."

Um das Projekt und seine Vorteile für Europa zu forcieren, wird EIT InnoEnergy anfänglich 250.000 Euro investieren. Damit sollen die in der Tschechischen Republik laufenden Arbeiten an der endgültigen Machbarkeitsstudie für Chvaletice und die Inbetriebnahme einer Demonstrationsanlage finanziert werden. Beide Projekte sollen bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Die Demonstrationsanlage soll großtechnische Muster von hochreinem Mangan zur Eignungsprüfung durch potenzielle Kunden produzieren, zu denen europäische Elektrofahrzeughersteller und Batterieproduzenten zählen.


Ein wichtiger Schritt voran für das Chvaletice Manganprojekt

Der CEO von Euro Manganese, Marco Romero, sagte, das Chvaletice Manganprojekt biete Europas einzige realistische Möglichkeit für eine lokale Primärproduktion eines entscheidenden Batterierohstoffs, für den die Nachfrage schnell wächst, insbesondere durch die Herstellung von Elektrofahrzeugbatterien. "Das Chvaletice Projekt ist die größte Manganressource Europas. Wir planen, sie mit sauberer, kommerziell bewährter und hochmoderner Technologie zu erschließen", sagte Herr Romero. "Wir sind dankbar, Unterstützung von EIT InnoEnergy zu erhalten, und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Institut bei der Verwirklichung unseres Projekts. Durch das Recycling der Abraumhalden von Chvaletice wird unsere tschechische Tochtergesellschaft Mangan Chvaletice Europa mit hochreinen Manganprodukten beliefern, die die strengen Umweltstandards der EU und der Tschechischen Republik erfüllen oder gar übertreffen."

Die Tätigkeiten von EIT InnoEnergy werden sich auf die Gewinnung von Abnahmeverträgen mit Abnehmern von hochreinen Manganprodukten und die Unterstützung strategischer Finanzierungsbemühungen konzentrieren. EIT InnoEnergy hat sich weiterhin bereit erklärt, Euro Manganese bei der Sicherung einer Finanzierung von bis zu 362 Millionen Euro für die kommerzielle Entwicklung des Chvaletice Manganprojekts zu helfen. Mögliche Finanzierungsquellen sind europaweite und regionale Förderprogramme sowie europäische Banken zur Projektfinanzierung und Wirtschaftsförderung. Die finanzielle Unterstützung für das Chvaletice Manganprojekt erfolgt über die Business Investment Platform, die von der European Battery Alliance geschaffen wurde. Die Tätigkeiten von EIT InnoEnergy sind nicht exklusiv. Das Institut wird mit den Finanzberatern und anderen Beratern von Euro Manganese zusammenarbeiten.


Vereinbarungen zwischen EIT InnoEnergy und Euro Manganese sind Teil eines wachsenden Trends

In den letzten Jahren schloss EIT InnoEnergy Fördervereinbarungen mit anderen Unternehmen ab, die das Potenzial haben, wertvolle Beiträge zur Entwicklung der europäischen Batterie- und Batterierohstoffindustrie zu leisten, wie beispielsweise der innovative schwedische Batteriehersteller Northvolt.

Die Unterstützung der Europäischen Union für die Entwicklung einer europäischen Lieferkette für Elektrofahrzeuge und Batterien hat zugenommen. Einen großen Schub erhielt die europäische Batteriewertschöpfungskette am 26. Januar 2021, als die EU ein europäisches Forschungs- und Innovationsprojekt im Umfang von 2,9 Milliarden Euro bewilligte. Dies ist das zweite "Important Project of Common European Interest" ("IPCEI") für die Branche - ein europaübergreifendes Hilfsprogramm, das Battery Innovation Project, von dem Firmen wie BASF, UMICORE, Tesla und viele andere profitieren. Die neue Förderung baut auf einem früheren IPCEI für die Batterieindustrie auf, bei dem im Jahr 2019 ein 3,2 Milliarden Euro schweres EU-Hilfspaket angekündigt wurde.


Details zur Eigenkapitalfinanzierung

Die Beteiligung von EIT InnoEnergy an Euro Manganese in Höhe von 250.000 Euro erfolgt in den kommenden zwölf Monaten in drei Tranchen. Nach dem Eingang jeder Tranche gibt EMN an EIT InnoEnergy die Anzahl von Stammaktien des Unternehmens ("Aktien") aus, die dem Betrag der Tranche, umgerechnet in Kanadische Dollar, geteilt durch den volumengewichteten Durchschnittskurs der Aktien an der TSX Venture Exchange ("TSXV") der zehn (10) Handelstage unmittelbar vor dem Zahlungsdatum der Finanzierungstranche entspricht, vorbehaltlich der Mindestpreisregeln der TSXV. Die Ausgabe von Aktien an EIT InnoEnergy im Rahmen der Projektvereinbarung unterliegt der Genehmigung durch die TSXV.


Ausübung von Optionsscheinen

In einer separaten Pressemitteilung meldete das Unternehmen, dass am 4. Februar 2021 Optionsscheine zum Kauf von insgesamt 2.856.750 Aktien des Unternehmens zu einem Preis von 0,30 CAD pro Aktie ausgeübt wurden, was dem Unternehmen einen Erlös von 857.025 CAD einbrachte. Im Rahmen der Optionsausübung gab das Unternehmen 331.750 Aktien und 2.525.000 CHESS Depositary Interests ("CDIs") aus, wobei jeder CDI einer Aktie entspricht.


Ausgewählte frühere EMN-Pressemitteilungen mit weiteren Hintergrundinformationen:

- Chvaletice Manganprojekt geht in nächste Phase des Genehmigungsverfahrens über - 14. Januar 2021

- Euro Manganese bestellt Demonstrationsanlage für hochreine Manganprodukte, die im Sommer 2021 in Betrieb gehen soll, und liefert ein Update - 18. November 2020

- Euro Manganese reichte die Anmeldung zur Umweltverträglichkeitsprüfung für das Chvaletice Manganprojekt ein - 28. Juni 2020


Über EIT und EIT InnoEnergy

EIT InnoEnergy ist der führende Motor für Innovation und Unternehmertum im Bereich der nachhaltigen Energie in Europa und darüber hinaus. EIT InnoEnergy hat Investitionen und Mehrwertdienste für rund 380 Start-ups im Bereich der nachhaltigen Energie bereitgestellt, von denen mehr als 30 im Bereich der Speicherung tätig sind. Darunter befinden sich Vorzeigeunternehmen wie Northvolt, ein vertikal integrierter, nachhaltiger Batteriehersteller, und Skeleton Technologies, ein weltweit führender Anbieter von Ultrakondensatoren, der eine Schlüsselrolle bei führenden OEMs spielt. Im Auftrag der EU-Kommission leitet EIT InnoEnergy seit 2017 die industriellen Entwicklungen der European Battery Alliance, einer Initiative der Europäischen Kommission zum Aufbau einer starken und wettbewerbsfähigen europäischen Batterieindustrie. EIT InnoEnergy wurde im Jahr 2010 gegründet, hat 560 Millionen Euro in Innovationen im Bereich der nachhaltigen Energien investiert und wird vom Europäischen Innovations- und Technologieinstitut (EIT) unterstützt.

Weitere Informationen zu EIT InnoEnergy finden Sie unter https://www.innoenergy.com/


Über die European Battery Alliance und deren Business Investment Platform

Die European Battery Alliance ("EBA250") wurde von der Europäischen Kommission im Jahr 2017 ins Leben gerufen, um eine starke und wettbewerbsfähige Batterieindustrie in Europa aufzubauen. Zu den Mitgliedern gehören die Europäische Kommission, die Europäische Investitionsbank und wichtige Industrievertreter wie Automobil-, Batterie- und Kathodenhersteller. Die Business Investment Platform bringt eine breite Palette von Akteuren aus der Elektrofahrzeugbranche zusammen, um die Entwicklung einer europäischen Batterie-Lieferkette zu beschleunigen. Zu den Mitgliedern gehören die meisten der wichtigsten Teilnehmer der Elektrofahrzeug- und Batterieindustrie der EU. Die Plattform wurde gemeinsam von EIT InnoEnergy, öffentlichen und privaten Finanzinstitutionen und mehreren wichtigen Industriepartnern entwickelt. Sie hat das Ziel, die Zeitdauer bis zu einer Investition zu verkürzen und damit verbundene Geschäfts- und Investitionsrisiken zu reduzieren.

Die vollständige Liste der industriellen, akademischen und finanziellen Partner der EBA250 finden Sie unter https://www.eba250.com/about-eba250/network/.

Weitere Informationen zur European Battery Alliance finden Sie unter https://www.eba250.com/.


Über Euro Manganese Inc. und Mangan Chvaletice s.r.o.

Euro Manganese Inc. ist ein kanadisches Abfallverwertungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Entwicklung des Chvaletice Manganprojekts liegt, an dem es zu 100 % beteiligt ist. Das geplante Projekt, das von der hundertprozentigen Tochtergesellschaft Mangan Chvaletice s.r.o. betrieben werden soll, umfasst die Aufarbeitung einer bedeutenden Manganlagerstätte, die sich in Abraumhalden einer stillgelegten Mine an einer strategisch günstigen Lage in der Tschechischen Republik befindet. Ziel des Unternehmens EMN ist es, ein führender, wettbewerbsfähiger und umweltfreundlicher Anbieter von ultrahochreinen Manganprodukten zu werden, der sowohl die Industrie für Lithium-Ionen-Batterien als auch andere hochtechnologische Anwendungen bedient.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung über das Chvaletice Manganprojekt wurden unter der Aufsicht von Frau Andrea Zaradic, P. Eng., erstellt, die als "Qualifizierte Person" im Sinne von "National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects" ("NI 43-101") fungiert. Frau Zaradic hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen, für die sie verantwortlich ist, überprüft und erklärt sich damit einverstanden, dass die in dieser Pressemitteilung auf der Grundlage der Informationen gemachten Aussagen in der Form und dem Kontext, in dem sie erscheinen, enthalten sind.


Genehmigt zur Freigabe durch den CEO von Euro Manganese Inc.


Kontakt:

Marco A. Romero
President & CEO
+604-681-1010 Durchwahl 101
Ron Shewchuk, Director of Communications
+604-781-2199
E-Mail: info@mn25.ca
Website: www.mn25.ca

Anschrift des Unternehmens:
1500 - 1040 West Georgia Street
Vancouver, British Columbia, Kanada V6E 4H8



Zukunftsgerichtete Aussagen: Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen "zukunftsgerichtete Aussagen" oder "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze dar. Solche Aussagen und Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder die tatsächliche Performance des Unternehmens oder des Projekts wesentlich von den künftigen Ergebnissen, Leistungen oder der künftigen Performance abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Solche Aussagen lassen sich durch die Verwendung von Wörtern wie z.B. "kann", "würde", "könnte", "wird", "beabsichtigt", "erwartet", "glaubt", "plant", "antizipiert", "schätzt", "geplant", "prognostiziert", "vorhersagt" und andere ähnliche Begriffe identifizieren oder erklären, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, auftreten oder erreicht werden "können", "könnten", "würden" oder "werden".

Solche zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen des Unternehmens und seine Geschäfte und Tätigkeiten, die unter anderem Folgendes betreffen: Aussagen bezüglich des Erhalts der Finanzierung von EIT InnoEnergy und der aufsichtsrechtlichen Genehmigung für die Ausgabe von Anteilen an EIT InnoEnergy, Aussagen in Bezug auf die weitere Entwicklung des Chvaletice Manganprojekts, Aussagen über den aufsichtsrechtlichen bzw. Genehmigungsfortschritt des Projekts, den Abschluss und den Zeitpunkt der endgültigen Machbarkeitsstudie, den Zeitplan für die Fertigstellung und den Betrieb der Demonstrationsanlage, die Fähigkeit des Unternehmens, Abnahmeverträge mit potenziellen Kunden auszuhandeln, sowie die Finanzierung der vollständigen kommerziellen Entwicklung des Chvaletice Manganprojekts. Des Weiteren sei darauf hingewiesen, dass noch keine Produktionsentscheidung in Bezug auf das Projekt getroffen wurde und dass eine solche Entscheidung erst dann getroffen wird, wenn eine positive Machbarkeitsstudie fertiggestellt wurde und die Finanzierung gesichert ist.

Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht zu sehr auf zukunftsorientierte Informationen oder Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen bergen erhebliche Risiken und Unsicherheiten, sollten nicht als Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse gelesen werden und sind nicht unbedingt genaue Indikatoren dafür, ob solche Ergebnisse erzielt werden oder nicht. Eine Reihe von Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen dargestellten Ergebnissen abweichen. Zu diesen zählen u. a. die Faktoren, die unter "Risks Notice" und an anderer Stelle in den MD&A des Unternehmens für das am 30. September 2020 endende Geschäftsjahr sowie im neuesten Annual Information Form beschrieben werden.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung und werden durch diese Warnhinweise ausdrücklich in ihrer Gesamtheit eingeschränkt. Vorbehaltlich der geltenden Wertpapiergesetze übernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum dieser Pressemitteilung eintreten.

Weder TSX Venture Exchange noch ihre Regulierungs-Serviceanbieter (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien von TSX Venture Exchange) oder die ASX übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Euro Manganese Inc.
Bergbau
A2N6V9
CA29872T1003
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"