Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Berkshire Hathaways Charlie Munger: 'Da ich nie Gold kaufe, kaufe ich auch nie Bitcoin'.

02.03.2021  |  Redaktion
Der stellvertretende Vorsitzende der Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway und Geschäftspartner von Warren Buffett, Charlie Munger, riet laut einer Kitco-Meldung Anlegern jüngst davon ab, in Bitcoin oder Gold zu investieren.

Während eines Interviews bei der jährlichen Aktionärsversammlung von Daily Journal erklärte Munger: "Ich glaube nicht, dass Bitcoin am Ende das Tauschmedium der Welt sein wird. Er ist zu volatil, um gut als Tauschmittel zu dienen. Und es ist in Wirklichkeit eine Art künstlicher Ersatz für Gold. Und da ich nie Gold kaufe, kaufe ich auch nie Bitcoin, und ich empfehle anderen Leuten, es mir gleich zu tun."

Weiterhin halte er ein vernünftig geführte Bank für einen wichtigen Bestandteil der Gesellschaft und sei der Meinung, dass die Zentralbanken weltweit gerne ihr "eigenes Bankensystem und ihre eigene Geldversorgung kontrollieren".

Seine Abneigung gegen die Kryptowährung tat Munger zusätzlich durch folgende Aussage kund: "Bitcoin erinnert mich daran, was Oscar Wilde über die Fuchsjagd sagte. Er sagte, es sei die Verfolgung des Unverzehrbaren durch den Unaussprechlichen."

Auf die Frage, ob es verrückter sei, dass Bitcoin 50.000 Dollar erreicht oder Tesla eine Marktkapitalisierung von 1 Billion Dollar, antwortete Munger: "Nun, ich habe die gleiche Schwierigkeit, die Samuel Johnson einmal hatte, als er eine ähnliche Frage bekam, er sagte: 'Ich kann mich nicht entscheiden, in welcher Reihenfolge ein Floh und eine Laus kommen sollten', und mir geht es bei diesen Optionen genauso. Ich weiß nicht, was schlimmer ist."


© Redaktion GoldSeiten.de
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"