Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Silber, lassen Sie sich nicht täuschen

07.03.2021  |  Florian Grummes
Es ist kein Geheimnis, dass auf dem Silbermarkt etwas nicht stimmt. Jüngste Nachrichten behaupten, dass dieser spezifische Markt historisch gesehen von großen Wall-Street-Spielern in einer Preisspanne gehalten wird. Es gibt Gerüchte über einen Short-Squeeze und ein Kursziel von 1.000 USD, bei dem man fünfstellige prozentuale Renditen erzielen könnte. Und so vieles mehr. Als Investoren müssen wir uns auf die Fakten konzentrieren.

Wahrscheinlichkeiten abwägen und Wetten mit hoher Wahrscheinlichkeit und geringem Risiko platzieren. So sehr all diese Geschichten davon sprechen, dass der Silberpreis in der Summe steigen wird, so sehr versuchen sie, Investoren zu täuschen, indem sie sie an der Seitenlinie halten, da sie Zweifel einführen. Während die Preise seitwärts handeln, denken wir, dass es Zeit ist, wieder zu kaufen. Silber, lassen Sie sich nicht täuschen.

Hier sind die Fakten, warum eine höhere Wahrscheinlichkeit besteht, dass die Silberpreise steigen:
  • Viele Nachrichten ziehen Käufer an - Silber steht im Rampenlicht.

  • Physische Silberpreise handeln bis zu 30% über dem Spotpreis.

  • Wir hatten eine bullische Zwölf-Monats-Periode für Silberpreise. Damit beschreiben wir die erste Etappe eines Trends. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden zwei weitere Etappen folgen.

  • Wir sehen einen Geldzufluss in den Edelmetallsektor als Ganzes. Das sind „Sicherer Hafen“-Investitionen aufgrund der drohenden Hyperinflation durch fiskalische und monetäre Stimuli.

  • Mögliche höchste physische Liefermonate innerhalb dieses Jahres für Silber-Futures, die an der COMEX-Börse gehandelt werden.


Silber Tageschart, Gute Unterstützung:

Open in new window
Silber in US-Dollar, Tageschart vom 5. März 2021


Wenn wir uns diese Seitwärtsspanne ansehen, finden wir, dass die Preise innerhalb der Spanne im Moment eine gute Unterstützung für den Erwerb von physischem Silber darstellen. Wir haben darauf hingewiesen, dass beim letzten Mal, als die Preise den einfachen gleitenden 200er Durchschnitt berührten, die Silberpreise explodierten. Wir erwarten jetzt ein ähnliches Szenario.

Es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die Preise bereits in der kommenden Woche hier von dem sekundären Unterstützungspunkt der Volumenanalyse abheben könnten (POC=point of control). Diese gestapelten Wahrscheinlichkeiten der Unterstützung ermöglichen engere Stopps und ein großartiges Chancen/Risiko-Verhältnis.


Gold Monatschart, Stapeln von Wahrscheinlichkeiten:

Open in new window
Gold in US-Dollar, Monatschart vom 5. März 2021



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"