Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Lynette Zang: Warum man aus dem System aussteigen muss

28.03.2021  |  Redaktion
Die Chefmarktanalystin bei ITM Trading, Lynette Zang, erklärte im Interview mit Daniela Cambone von Stansberry Research jüngst, warum das alte System im Jahre 2008 gestorben sei und seit 2009 ein neues System vorbereitet werde.

Inzwischen spreche jeder von einem großen Reset, so Zang, und dieser sei von der Federal Reserve lange geplant und gewollt. Unter anderem werde 2021 anhand eines 18-Stufen-Plans in aller Stille ein bargeldloses System eingeführt, welches die totale Überwachung ermögliche.

"Dieses neue System wird es der Fed ermöglichen, Geld direkt einzuzahlen und ihnen die absolute Kontrolle über ihre Politik geben. Dieses kommende UBI-Stimulierungsprogramm wird der Treibstoff sein, der das Feuer der Hyperinflation entfacht, da wir eine konsumgetriebene Wirtschaft sind; sie müssen uns dazu bringen, zu konsumieren," erklärt die Analystin. (Anm.d.Red.: UBI = Universal basic income; dt. bedingungsloses Grundeinkommen)

Die Pandemiekrise komme den Notenbankern sehr gelegen, denn diese liefere eine Ausrede für all die systemischen Probleme.




© Redaktion GoldSeiten.de


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"