Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Samantha Biggers: Wie Sie die Preisinflation zu Hause bekämpfen

18.04.2021
Inflation ist derzeit ein wichtiges Thema. Die Billionen Dollar weltweiten Stimulus sorgen dafür, dass der Preis fast jeder Ware, auf die wir uns verlassen, stark steigt, wie dieser Chart von Februar zeigt:

Open in new window

Ich möchte hier jedem, ungeachtet des Nettovermögens, etwas Rat dabei bieten, wie man sein Haushaltsbudget gegen die Bedrohung steigender Preise schützen kann. Ich biete Ihnen hier 29 Schritte - einige groß, andere klein - die mein Mann und ich in unserem Leben implementiert haben. Und während diese Schritte zwar Geld sparen, opfern sie nicht zeitgleich Lebensqualität. Niemand möchte seinen Lebensstandard reduzieren, wenn er das nicht unbedingt muss.


Halten Sie nach versteckter Inflation Ausschau

Erinnern Sie sich daran, als Zucker noch in 5-Pfund-Säcken verkauft wurde? Nun wird derselbe Zucker in 4-Pfund-Säcken verkauft, doch die Kosten blieben gleich. Die Packungen von Orangensaft wurden ebenfalls verkleinert. Das ist eine einfache Möglichkeit für Produzenten, steigende Kosten wettzumachen, ohne den tatsächlichen Preis in den Supermärkten zu erhöhen. Die Leute merken das nicht so schnell oder protestieren nicht so stark, als hätte man den Preis plötzlich um 20% erhöht.

Viele Leser erinnern sich vielleicht daran, im Matheunterricht von Preisschildern und Einheitskosten in Supermärkten gelernt zu haben. Das ist das Kleingedruckte auf den Preisschildern, das Ihnen erklärt, wie viel Sie je Unze oder Pfund zu zahlen haben. Das ist ein nützliches Werkzeug, das im Unterricht nicht ganz so genau besprochen wird. Diese Einheitskosten erlauben es Ihnen, vernünftigere Kaufentscheidungen im Supermarkt zu treffen. Wenn Sie Kinder haben, ist es vielleicht eine gute Idee, Ihnen dies beizubringen, damit auch sie ein schlaues Kaufverhalten entwickeln können.


1. Rösten & mahlen Sie Kaffee zu Hause

Open in new window

Wir kaufen unsere Kaffeebohnen online von Großlieferanten. Wir kaufen typischerweise 10- oder 25-Pfund-Säcke und verpacken die grünen Kaffeebohnen dann in kleineren Säcken zur langfristigen Lagerung. Grüne Kaffeebohnen kann man so jahrelang aufbewahren und eignen sich somit gut, um in Zeiten der Knappheit oder Finanzprobleme Kaffee zu haben.

Wir rösten den Kaffee in einem Konvektionsröster oder je nach Bedarf in kleinen Mengen in einer Gusseisenpfanne. Anstatt 15 Dollar je Pfund oder mehr zu bezahlen, trinken wir guten Kaffee zur Hälfte dieses Preises oder sogar weniger. Wenn Ihnen die Marke egal ist, können Sie beispielsweise kolumbianische Kaffeebohnen für etwa 3 Dollar je Pfund kaufen.


2. Kaufen Sie Tee in großen Mengen und verwenden Sie Teeeier

Vor einigen Jahren rechnete ich die Kosten zusammen, Tee in Boxen zu 20 Beuteln zu kaufen. Der Preis belief sich auf unglaubliche 45 bis 50 Dollar je Pfund Beutel. Mit 10 Dollar oder weniger können Sie ein Pfund losen, grünen Tee kaufen oder mit weniger als 15 Dollar Teesorten wie Earl Grey. Wenn Sie gerne Teebeutel für Unterwegs möchten, dann können Sie sich leere Beutel kaufen und diese später mit Tee Ihrer Wahl fühlen.

Teeeier gibt es in verschiedenen Größen. Es gibt Teefilter für eine gesamte Kanne. Wenn Sie also ein Teetrinker sind, dann können Ihnen diese Tipps leicht dabei helfen, eine Menge Geld zu sparen. Mehrere lose Tees in großen Mengen zu erwerben, erlaubt es Ihnen außerdem, Ihre eigenen Sorten zu erstellen.


3. Kaufen Sie Grundnahrungsmittel in großen Mengen

Diese klassischen Grundnahrungsmittel sind deutlich günstiger, wenn man sie in großen Mengen kauft und können dazu verwendet werden, eine Vielzahl verschiedener Mahlzeiten zuzubereiten und können außerdem eine sehr lange Zeit gelagert werden:
  • Reis
  • Bohnen
  • Mehl
  • Zerealien
  • Kochöl
  • Würzmittel


4. Legen Sie sich einen Garten an

Wenn man bedenkt, dass Bio-Salat im Supermarkt 7 Dollar je Pfund kostet, ist nicht schwer zu erkennen, dass selbst ein kleiner Garten Ihre Rechnung reduzieren kann.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"