Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Rick Rule über den bevorstehenden Superzyklus der Rohstoffe

08.04.2021  |  Redaktion
Im Interview mit Michelle Makori von Kitco News erklärte Rick Rule kürzlich, dass Uran und Kupfer beide eine Rolle im grüne-Energie-Paradigma des Investments spielen und dass beide dieser Metalle von einem Ungleichgewicht von Angebot und Nachfrage profitieren dürften.

Die Frage, ob ein Superzyklus der Rohstoffe bevorstehende, beantwortet er wie folgt: "Wir gelangen definitiv in einen Superzyklus als Folge von zu wenig Investitionen und damit verbundenen Angebotsdefiziten. Ich denke auch, dass uns die Wirtschaft in nächster Zeit nach oben hin überraschen wird, einfach weil sie von einem sehr niedrigen Niveau kommt." Allerdings sei diese Erholung vorwiegend durch Stimuli angetrieben, nicht durch höhere Produktivität oder Handel. Daher zweifle er an ihrer Nachhaltigkeit.

In Bezug auf das oft ungeliebte Uran stellt der Director und ehemaliger CEO bei Sprott Inc. fest: "Es gibt einen tollen grünen Blickwinkel, wenn Sie sich für kohlenstofffreie, emissionsfreie Energie interessieren, ist Uran das A und O, trotz der Tatsache, dass die Leute es nicht mögen."

Ein einfacheres Investmentthema sei dagegen Kupfer. "Die Elektrifizierung der Welt – nicht nur die Elektrofahrzeuge – wird die Nachfrage nach Kupfer weiter erhöhen. Gleichzeitig lebt die Menschheit von Kupferminen, die vor 30 oder 40 Jahren entdeckt wurden." Die Bergbaubranche habe nur begrenzte Möglichkeiten, das Angebot in Zukunft zu erhöhen, während die Nachfrage nach Kupfer weiter steige, so Rule.

"Die großen Denker der Welt scheinen zu glauben, dass man sich auf eine Kupfermine stellen, Wasser und Dünger hineinwerfen und damit mehr Kupfer wachsen lassen kann. Aber so funktioniert es nicht. Jeden Tag, an dem Abbau stattfindet, wird das Geschäft kleiner. Eine große Kupfermine in den Vereinigten Staaten zu genehmigen, könnte 15 bis 20 Jahre dauern. Um sie zu finanzieren, in Produktion zu bringen. Sehr, sehr kapitalintensiv, sehr zeitintensiv. Wir haben keine Zeit mehr und die Abrechnung kommt", prophezeit der Rohstoffexperte.



© Redaktion GoldSeiten.de
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Meistgeklickte Artikel
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"