Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Gerald Celente gibt Einblick in sein Portfolio

14.04.2021  |  Redaktion
Daniela Cambone von Stansberry Research befragte kürzlich Gerald Celente zu seiner aktuellen Anlagestrategie.

Der viel beachtete Trendforscher besitzt nach eigenen Angaben diverse Kryptowährungen, würde aber an dieser Stelle nicht weiter aufstocken, da er in den Zentralbanken eine große Gefahr für Bitcoin und Co. sehe.

Celente prognostiziert eine steigende Inflation, welche schließlich eine Anhebung der Leitzinsen erzwingen dürfte und damit zu einem Einbruch der Märkte führen werde.

Der steigende Aktienmarkt gaukle Anlegern momentan eine heile Welt vor, die aber im Falle eines Crashs in sich zusammenbrechen werde. Ein solches Szenario würde letztlich den wahren Zustand des Finanzsystems und die Lage der Bevölkerung (Arbeitslosigkeit, Armut) offenbaren.

Er sei entsprechend stark in Gold und Silber investiert.





© Redaktion GoldSeiten.de

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"