Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Royal Gold stabil in der Brandung

14.04.2021  |  Christian Kämmerer
Wie man es beinahe vom nordamerikanischen Unternehmen Royal Gold Inc. gewohnt war, zeichnet sich die Aktie durch eine gewisse Stabilität aus. So wurde der sich andeutende Verkaufsdruck zum Ende des letzten Jahres nicht weiter fortgesetzt. Vielmehr tendiert die Aktie seit nunmehr Monaten seitwärts und baut dementsprechend eine gewisse Spannung auf. Mehr dazu im Fazit.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Fazit:

Die frühere Relevanz, der damaligen Unterstützung rund um 115,00 USD, stellt sich nunmehr als Widerstandslevel dar. Im Gegensatz dazu etablierte die Aktie im Bereich von 105,00 USD eine tragfähige Unterstützung. Diese beiden Levels bzw. die Range-Zone von rund 10,00 USD je Anteilsschein gilt es im Fokus zu behalten. Ein Ausbruch sollte entsprechende Folgeimpulse freisetzen können. Gelingt in diesem Kontext der Sprung über 115,00 USD, erscheinen weitere Kuraufschläge bis 120,00 bzw. 124,00 USD möglich.

Oberhalb von 126,50 USD könnte es, unter mittelfristiger Betrachtung, dann sogar wieder in Richtung des im Sommer 2020 ausgebildeten Höchststandes bei 147,64 USD aufwärts gehen. Demgegenüber steht das Abtauchen unter die Marke von 105,00 USD. Sollte es nämlich dazu kommen, müsste man wieder mit Rücksetzern bis zur zweistelligen Kurszone unterhalb von 100,00 USD rechnen.

Konkret sollte man hierbei Abgabepotenzial bis zur Marke von 94,00 USD berücksichtigen, bevor darunter erst bei 84,50 USD ein möglicher Halt der Abwärtsbewegung auf die Agenda rücken dürfte. In diesem Fall wäre auch das große Chartbild zur Aktie sichtlich eingetrübt, sodass der eigentliche Fels in der Brandung zweifelsfrei untergegangen wäre.

Open in new window
Quelle Charts: Tradesignal Web Edition


Long Szenario:

Die mehrmonatige Stabilisierung rund um 105,00 USD könnte der Aktie den notwendigen Auftrieb für einen Ausbruch über 115,00 USD bescheren. Oberhalb dieses Niveaus ist für den weiteren Verlauf mit Zugewinnen bis 120,00 bzw. 124,00 USD zu rechnen, bevor darüber unter mittelfristiger Betrachtung der Höchststand bei 147,64 USD interessant werden sollte.


Short Szenario:

Die Nachfrage verhinderte ein Abrutschen in den zweistelligen Kursbereich. Unterhalb von 105,00 USD könnte sich dies jedoch offenbaren, sodass man von einem Test der Unterstützung bei 94,00 USD ausgehen darf. Unterhalb davon wäre erst wieder bei 84,50 USD mit einer Stabilisierung zu rechnen.


© Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets
www.jfdbank.com



Offenlegung gemäß § 34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Royal Gold Inc.
Bergbau
885652
US7802871084
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"