Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Die Wahrheit über den Silver Squeeze

01.05.2021  |  Dr. Keith Weiner
Einige kürzliche Videos über den Silbermarkt erregen mehr Aufsehen wie schon seit langem nicht mehr. Es werden mehrere Punkte angeführt, doch die Hauptaussage ist, dass es eine weltweite Silberknappheit gibt. Diese Annahme steht im Widerspruch zu der Tatsache, dass der Silberpreis gefallen ist. Zum Veröffentlichungszeitpunkt des ersten Videos war er um etwa 10% von seinem Niveau von vor einem Monat gefallen.

Open in new window

Ein Achtklässler ist ein guter Lackmustest für Ideen in der Volkswirtschaftslehre und den Märkten. Was würde ein Teenager sagen, was mit dem Preis einer Ware passiert, wenn sie knapper wird? "Er steigt!" Wie behaupten also Erwachsene, dass eine große Knappheit entsteht, während der Preis fällt? Sie behaupten, dass der Preis "fake" ist. Dass der Markt "fake" ist. Dass alles "fake, fake, fake" ist!

Sie behaupten, dass Sie Silber nicht wirklich zu dem Preis kaufen können, den Sie auf dem Bildschirm sehen. Denn das ist nicht wirklich der Preis - zumindest nicht der, von dem sie denken, dass er es sein sollte. Wir werden angefeindet, weil wir sagen, dass der Preis nicht fake ist. Die üblichen Verdächtigen wollen nicht, dass wir diesen Artikel schreiben. Warum tun wir es dann?


Was ist das Beste für Investoren?

Wir glauben, dass eine informierte Öffentlichkeit bessere Entscheidungen trifft, und das führt zu einem besseren Markt. Bei der Recherche zu dieser Geschichte haben wir mit einigen Händlern gesprochen, die es vorzogen, sich nicht zu äußern. Sie sind der Meinung, dass es gut für das Geschäft ist, wenn die Leute Panikkäufe tätigen. Ein anderer wollte nicht öffentlich sagen, dass er 1.000 Barren zu verkaufen hat (was er tut). Stattdessen zogen sie es vor, sich über die Theorie von Angebot und Nachfrage auszulassen. Aber Investorenkäufe, die auf einem Irrtum beruhen, ziehen die Nachfrage bestenfalls nach vorne. Es gibt gute Gründe, Silber zu kaufen, auch ohne Verschwörungstheorien.


Den Silbermarkt verstehen

Tatsache ist, dass es eine Knappheit an Silberprodukten für den Einzelhandel gibt, wie z.B. Münzen und kleine geprägte Barren. Der hohe Aufschlag auf diese Einzelhandelsprodukte (und die langen Lieferverzögerungen) spiegelten diesen Mangel wider. Lassen Sie uns eine Analogie verwenden.

Sie würden keine Annahmen über den globalen Kaffeewarenmarkt machen, wenn der Coffeeshop im Einkaufszentrum den Preis für einen dreifachen Mokka Latte erhöhen würde. Der Markt für trendige Getränke im Einkaufszentrum ist ein anderer Markt als der für 37.500 Pfund schwere Partien von Arabica-Bohnen. Dasselbe gilt für eine Silbermünze in einem Edelmetallgeschäft im Vergleich zu einem 1.000-Unzen-Barren. Es sind unterschiedliche Märkte mit unterschiedlichen Treibern.

Laut Jeffrey Christian vom Edelmetallanalyseunternehmen CPM Group gibt es heute weltweit etwa 3,4 Milliarden Unzen physisches Silber in Form von Barren - plus weitere 2,0 Milliarden Unzen in Form von Münzen. All das steht Käufern zur Verfügung, wenn der Preis stimmt. Ganz zu schweigen von Großmutters Teeservice und Mutters Silberbesteck. Jon Potts, CEO von Fidelitrade, einem großen Großhändler, erklärte, dass "die Knappheit von Silberprodukten für den Einzelhandel auf die starke Nachfrage des Einzelhandels plus die Verlangsamung der Produktion aufgrund von COVID zurückzuführen ist."

Janie Simpson, Geschäftsführerin von ABC Bullion in Sydney, Australien, gab ebenfalls ihre Meinung zu Protokoll. "ABC Refinery ist die größte Silberscheideanstalt in Australien und verfeinert etwa 85% des in Australien und 70% des in Australasien verfeinerten Silbers. Wir haben beträchtliche Vorräte an verfeinerten Silberprodukten in Barrenform zur Lieferung verfügbar."


Die echten Angebots- und Nachfragefundamentaldaten für Silber

Hier eine Grafik der Angebots- und Nachfragefundamentaldaten von Silber:

Open in new window

Die Basis (blaue Linie) stellt die Reichhaltigkeit des Metalls für den Markt dar, und die Kobasis dessen Knappheit. Die grüne Linie ist der Preis des Dollar in Silber (umgekehrt zum herkömmlichen Silberpreis in Dollar). Wir sehen hier, dass sich der Silberpreis seit Mitte Dezember seitwärts bewegt hat. Und während dies geschah, wurde es bis Anfang Februar immer knapper. Seitdem bewegte sich die Knappheit seitwärts.

Das Basissignal berücksichtigt alle Faktoren: Stacking, ETFs, Futures, Schmucknachfrage, etc. Es kann nicht verfälscht werden. Die Basis und die Kobasis sind handelbare Spreads an den Märkten, die Arbitrageure entweder annehmen oder ablehnen. Es gibt eine interessante Anomalie. Betrachten Sie diesen Chart der Terminstruktur des Silberfuturesmarkt. Es ist eine Karte der Basen und Kobasen des nächsten, des übernächsten und einiger weiterer Kontrakte, die alle in einer Grafik geplottet werden.

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"