Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Nova Minerals: Weitere Präzisierung des Arbeitsablaufdiagramms durch positive metallurgische Ergebnisse

05.05.2021  |  DGAP
- Positive metallurgische Ergebnisse aus Korbel Main bringen die Scoping-Studie weiter voran, um die Entwicklung zu beschleunigen und gleichzeitig den Goldbezirk Estelle zu erschließen.

- Hervorragende metallurgische Ergebnisse zeigen eine Goldausbringung von 95,4 % mittels Flotation und 92,4 % mittels Laugungskreislauf aus der 4,7 Mio. Unzen Gold umfassenden Lagerstätte Korbel Main (Pressemitteilung 7. April 2021) (Goldbezirk Estelle).

- Die Ergebnisse der Erzsortierung zeigen eine bis zu 10-fache Anreicherung einer 588 kg schweren Großprobe (Pressemitteilung 15. März 2021).

- Laufende Bergbaustudien an der 4,7 Mio. Unzen Gold umfassenden Lagerstätte Korbel Main (kleiner Teil des Goldbezirks Estelle) haben das Potenzial zur Verbesserung der Ergebnisse der Tagebauoptimierung hervorgehoben. Zurzeit wird der Minenplan überarbeitet und die Arbeiten an einer vorläufigen Scoping-Studie sind im Gange, die voraussichtlich bis Juli 2021 abgeschlossen sein wird.

- Es wurden Vergleichsstudien unter Berücksichtigung einer Reihe potenzieller Kreisläufe durchgeführt, in der Kapital- und Betriebskosten, Betriebsfähigkeit und Flexibilität berücksichtigt wurden. Die robusteste davon wird in die bevorstehende vorläufige Scoping-Studie aufgenommen werden.

- Die Bohrungen auf RPM beginnen in Kürze. Eine erste Ressource wird später im Jahr 2021 veröffentlicht werden.

Novas CEO, Chris Gerteisen, sagte, die neuesten Testergebnisse bieten Nova eine einzigartige Gelegenheit zur Gewährleistung einer optimalen Lösung für Minendesign, Zeitplan und Aufbereitung für die Lagerstätte Korbel Main.

"Die Ergebnisse unserer metallurgischen Phase-2-Testarbeiten im Prospektionsgebiet Korbel führten zu einem signifikanten Durchbruch, während wir die Lagerstätte Korbel Main auf ihrem Weg zur Produktion weiterentwickeln und gleichzeitig den Goldbezirk Estelle mittels Bohrungen auf RPM erschließen.

Die Kombination aus Erzsortierung und äußerst ermutigenden metallurgischen Ergebnissen aus Korbel Main bedeutet, dass wir unseren Produktionsansatz jetzt beschleunigen können, wie er bereits für das Prospektionsgebiet Korbel Main dargelegt wurde, der möglicherweise einen bedeutenden neuen, über mehrere Jahrzehnte laufenden Goldbergbaubetrieb von Bezirksgröße in Alaska unterstützt.

Weitere bereits laufende Testarbeiten und Vergleichsstudien werden es uns ermöglichen, die verschiedenen Aspekte unseres metallurgischen Programms in Bezug auf Kapital, Betriebskosten, Ausbringung und Betriebsfähigkeit zu optimieren, während wir die Prozesse weiter verfeinern, die in Bezug zur bereits begonnenen PFS zu unseren PFS-Studien mit Geräten mit langen Lieferzeiten führen.

Wir freuen uns auf unser fortlaufendes Bohrprogramm auf Korbel Main und im gesamten vererzten System des Korbel Valley sowie auf die Mobilisierung des Bohrgeräts nach RPM für unser erstes Bohrprogramm. Wir werden den Markt über die Ergebnisse dieser Programme auf dem Laufenden halten. Wir haben derzeit 4,7 Millionen Unzen in der Lagerstätte Korbel Main und haben gerade erst angefangen."

Abbildungen, Fotos, Tabellen oder Anhänge in dieser Meldung können Sie in der originalen englischen Pressemitteilung ansehen.


Brent Hilscher von ABH Engineering, leitender Berater für die Scoping-Studie, erklärte:

"Die Rasterelektronenmikroskopie hat gezeigt, dass das Gold in Estelle fast ausschließlich mit Arsenkies vergesellschaftet ist. Dies erklärt unsere hervorragenden Sortierergebnisse sowie unsere Fähigkeit, über 95 % des Goldes in ein Flotationsrohkonzentrat mit nur 5 % Masse auszubringen. Durch Entwurf einer weiteren Extraktion in nur 1/20 der Masse behalten wir eine hohe Ausbringungsrate bei und erzielen enorme CAPEX- und OPEX-Einsparungen bei Feinmahl- und Laugungskreisläufen."

Nova Minerals Ltd. (Nova oder Unternehmen) (ASX: NVA, OTC: NVAAF, FSE: QM3) teilt mit, dass das Unternehmen äußerst ermutigende Ergebnisse aus den metallurgischen Phase-II-Testarbeiten an der Vererzung in seiner großvolumigen Lagerstätte Korbel Main in Alaska erhalten hat.

Abbildung 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: vereinfachtes Arbeitsablaufdiagramm


Flotation

Im Bureau Veritas Vancouver wurden Tests durchgeführt, um das Potenzial der Flotation zur Goldanreicherung zu bestimmen. Die Ergebnisse waren hervorragend, da 95,4 % des Goldes in ein Konzentrat mit 5,1 % der Flotationsbeschickungsmasse ausgebracht wurden. Ein hohes Flotationsanreicherungsverhältnis ist wichtig, da es ein feines Mahlen und eine intensive Laugung einer kleinen Menge an Flotationskonzentrat zu angemessenen Kosten ermöglicht.


Laugungsverfahren

Laugungstests wurden im Bureau Veritas Vancouver durchgeführt. Das Flotationsrohkonzentrat wurde auf 22 Mikrometer gemahlen und 24 Stunden lang ausgelaugt. Die endgültige Laugungsausbringung lag bei 92,5 %. Feineres Mahlen oder längere Verweilzeiten können zu höheren Ausbringungsraten führen.


Erzsortierung

Proben für diese Testarbeit wurden aus KBDH-005 und KBDH-025 ausgewählt. Diese Bohrungen repräsentieren die Entdeckungsbohrungen die im Jahr 2020 auf der South-East Extension (Südost-Erweiterung) niedergebracht wurden. In dieser South-East Extension wurde der Großteil der neuen Ressourcenerweiterung im April bekannt gegeben. Die weitere Entwicklung im Laufe der Frühjahrsbohrkampagne 2021 erfolgen. Es ist vorgesehen, dass der zukünftige Bergbau in dieser Zone als Teil einer "Supergrube" erfolgen wird.

Beide Bohrungen wurden von oben nach unten beprobt und in zwei Teile aufgeteilt. Ein Teil wurde auf dem Projekt in Alaska als Backup und für zukünftige Testarbeiten aufbewahrt, und der zweite Teil wurde zur XRT-Sortierung an TOMRA in Castle Hill, Sydney, geschickt (Foto 1). TOMRA mischte dann das Material zusammen und teilte es in zwei Teilproben von jeweils 588 kg auf. TOMRA wird eine Teilprobe für zukünftige Testarbeiten aufbewahren. Mit der zweiten Teilprobe wurde das XRT-Sortiergerät beschickt.

Die Teilprobe durchlief im Gerät 4 Stufen (siehe Tabelle 1: Foto 2). Sowohl Produkte als auch taubes Material wurden beprobt und zur Brandprobe (FA0001) an Bureau Veritas (Adelaide) geschickt. Nach jedem Lauf scannte TOMRA das Material am Ende jeder Stufe auf dichteres Arsenkiesmaterial (siehe Foto 3 und 4). Hinweis: In Stufe 4 hatte der XRT-Sortierer fast das gesamte Material aussortiert, das eine Arsenkiesvererzung aufwies. Der endgültige Gehalt im tauben Material liegt bei 0,12 g/t Au, der wesentlicher Hintergrundgoldgehalt der Granite in Korbel Main (Block A und B).

Tabelle 1 in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Sortierergebnisse für Proben im Bereich von 1 bis 3 Zoll

Foto 1 darin zeigt: TOMRA XRT Erzsortierer, Castle Hill Sydney

Foto 2 zeigt: Korbel-Bohrkern auf TOMRAs XRT-Erzsortierer in Bearbeitung

Foto 3 zeigt: Typischer geschichteter Arsenkiesgang im Bohrkern aus Korbel Main.

Foto 4 zeigt: XRT-Scan des Produkts nach Stufe 1 (6,06 g/t). Blau und Schwarz = geschichteter Arsenkiesgang. Rot = taubes Granitgestein.

Foto 5 zeigt: XRT-Scan des tauben Materials nach Stufe 4 (0,12 g/t). Rot = taubes Granitgestein.

Tabelle 2 zeigt: Für Sortierung gesammelte Proben

Schlussfolgerung - sensorbasierte Partikelsortiertests an einer 588 kg schweren Probe bestätigten die Realisierbarkeit für die Aufnahme in die bevorstehende Scoping-Studie. Durch Anreicherung der höchstgradigen Gesteine in einer relativ kleinen Menge könnte Nova Minerals ein hochwertiges Material erzeugen, das für eine hohe Ausbringung mittels Zyanid-Aufbereitungsanlage geeignet ist. Diese Methode ist dazu gedacht, die Kosten pro Unze zu reduzieren, den Cut-off-Gehalt senken, den Energieverbrauch zu reduzieren und die Goldproduktion zu steigern.

Tabelle 3 zeigt: Für Flotation/Laugung gesammelte Proben

Tabelle Mineralressourcenschätzung

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://novaminerals.com.au/estelle-gold/.


Erklärung der sachkundigen Personen (Competent Persons Statement)

Herr Brent Hilscher, P.Eng., Vice President der ABH Engineering Inc., der Studien und Testarbeiten im Auftrag von Nova Minerals Tochtergersellschaft Snow Lake Resources Ltd. durchführte, stellte die technische Information in dieser Pressemitteilung zusammen. Herr Hilscher ist ein Mitglied der Association of Engineers and Geoscientists of British Columbia (EGBC), die von ROPO zum Zweck der Berichterstattung gemäß den ASX Notierungsbestimmungen anerkannt wird. Herr Hilscher verfügt über ausreichende Erfahrung, die für den betrachteten Vererzungs- und Lagerstättentyp und für die unternommenen Aktivitäten relevant ist, um als sachkundige Person gemäß "2012 Edition of the Australian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves" (der "JORC-Code") zu gelten. Herr Hilscher stimmt der Wiedergabe der Inhalte in diesem Bericht in Form und Zusammenhang wie sie erscheinen zu.

Herr Dale Schultz, Leiter der DjS Consulting, der Chef-Geologe der Nova Groups und COO von Novas Tochtergesellschaft, Snow Lake Resources Ltd. ist, stellte die technische Information in dieser Pressemitteilung zusammen. Herr Schultz ist ein Mitglied der Association of Professional Engineers and Geoscientists of Saskatchewan (APEGS), die von ROPO zum Zweck der Berichterstattung gemäß den ASX Notierungsbestimmungen anerkannt wird. Herr Schultz verfügt über ausreichende Erfahrung, die für den betrachteten Vererzungs- und Lagerstättentyp und für die unternommenen Aktivitäten relevant ist, um als sachkundige Person gemäß "2012 Edition of the Australian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves" (der "JORC-Code") zu gelten. Herr Schultz stimmt der Wiedergabe der Inhalte in diesem Bericht in Form und Zusammenhang wie sie erscheinen zu.

Diese Pressemitteilung wurde vom Board of Directors zur Veröffentlichung freigegeben.



Für weitere Informationen:

Christopher Gerteisen, CEO und Executive Director
info@novaminerals.com.au
Tel. +61 3 9537 1238

Ian Pamensky, Company Secretary
info@novaminerals.com.au
Tel. +61 414 864 746

Im deutschsprachigen Raum
AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15, 73728 Esslingen am Neckar
Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Nova Minerals Ltd.
Bergbau
A2H9WL
AU000000NVA2
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"