Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Resolute Mining Ltd.: CEO & COO ernannt und Short-Position

17.05.2021  |  Hannes Huster
Am Freitag gab Resolute Mining die Besetzung von zwei wichtigen Posten bekannt: Link.

Stuart Gale, der die Geschäfte in den vergangenen Monaten als vorläufiger CEO übernommen hatte, wurde nun in diesen Posten berufen. Gale war zuvor der Finanzchef bei Resolute Mining und wird nun die Rolle des CEO´s einnehmen. An seine Seite wurde Terry Holohan als COO berufen, der mit 40 Jahren Berufserfahrung in Afrika und Asien das operative Team leiten wird.


Fazit:

Laut dem Chairman hat sich Gale in den vergangenen Monaten als starker CEO bewiesen und daher den Job bekommen. Da sein Fachgebiet die Finanzen sind, war die Ernennung eines erfahrenen COO´s wichtig, um die technischen Angelegenheiten zu managen.

Die Aktie zeigt sich seit Tagen fester und ist nun endlich wieder auf dem Niveau, vor der Meldung rund um den misslungenen Verkauf von Bibiani. Auffällig bleibt die hohe Short-Position in der Aktie. Laut www.shortman.com.au waren am Dienstag vergangener Woche 9,88% aller Aktien leerverkauft, was in etwa 109 Millionen Aktien entspricht:

Open in new window

Das durchschnittliche Handelsvolumen der vergangenen fünf Tage lag bei knapp unter 10 Millionen Aktien pro Tag. Die Short-Seller müssten also rund 11 Tage das komplette Volumen im Markt aufkaufen, wenn sie die Position einmal schließen müssen oder wollen.

Angesichts des steigenden Goldpreises, der zuletzt ordentlichen Produktionszahlen, der generell niedrigen Bewertung und den sich auf ein überschaubares Niveau gefallenen Vorwärtsverkäufen, erscheint mir diese hohe Short-Position als dubios und riskant.

Open in new window

© Hannes Huster
Quelle: Auszug aus dem Börsenbrief "Der Goldreport"



Pflichtangaben nach §34b WpHG und FinAnV

Wesentliche Informationsquellen für die Erstellung dieses Dokumentes sind Veröffentlichungen in in- und ausländischen Medien (Informationsdienste, Wirtschaftspresse, Fachpresse, veröffentlichte Statistiken, Ratingagenturen sowie Veröffentlichungen des analysierten Emittenten und interne Erkenntnisse des analysierten Emittenten).
Zum heutigen Zeitpunkt ist das Bestehen folgender Interessenkonflikte möglich: Hannes Huster und/oder Der Goldreport Ltd. mit diesen verbundene Unternehmen:
1) stehen in Geschäftsbeziehungen zu dem Emittenten.
2) sind am Grundkapital des Emittenten beteiligt oder könnten dies sein.
3) waren innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate an der Führung eines Konsortiums beteiligt, das Finanzinstrumente des Emittenten im Wege eines öffentlichen Angebots emittierte.
4) betreuen Finanzinstrumente des Emittenten an einem Markt durch das Einstellen von Kauf- oder Verkaufsaufträgen.
5) haben innerhalb der vorangegangenen zwölf Monate mit Emittenten, die selbst oder deren Finanzinstrumente Gegenstand der Finanzanalyse sind, eine Vereinbarung über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Investmentbanking-Geschäften geschlossen oder Leistung oder Leistungsversprechen aus einer solchen Vereinbarung erhalten.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Resolute Mining Ltd.
Bergbau
794836
AU000000RSG6
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"