Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Discovery Silver Corp.: Finanzergebnisse des 1. Quartals 2021 und Update

27.05.2021  |  IRW-Press
Toronto, 27. Mai 2021,Ontario - Discovery Silver Corp. (TSX-V: DSV, OTCQX: DSVSF) (Discovery oder das Unternehmen) gibt ihre Finanzergebnisse für die drei Monate zum 31. März 2021 (Q1 2021) bekannt und stellt eine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse im Quartal und nach Quartalsende bereit. Alle Beträge sind in kanadischen Dollar (CAD), sofern nicht anders angegeben.

Discoverys Vorzeigeprojekt von ist unser zu 100 % unternehmenseigene Cordero-Projekt (Cordero oder das Projekt) im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua. Wir treiben das Projekt im Jahr 2021 aggressiv durch ein 66.000-Meter-Bohrprogramm voran, das sich auf die Abgrenzung eines großen und skalierbaren Silberprojekts mit hoher Marge konzentriert.


HIGHLIGHTS DES Q1 2021 & NACHFOLGENDE EREIGNISSE:

Finanzen & Unternehmen:

- Zum 31. März 2021 verfügten wir über liquide Mittel und einen kurzfristigen Investitionssaldo von 94,7 Mio. CAD. Die Liquiditätslage des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Veröffentlichung beträgt ca. 91,0 Mio. CAD.

- Im Februar gaben wir bekannt, dass vor ihrem Ablauf am 17. Februar 2021 insgesamt 31.140.000 Optionsscheine zum Kauf von Stammaktien mit einem Ausübungspreis von 1,00 CAD ausgeübt wurden. Die Ausübungen führten zu einem Bruttoerlös von ca. 31 Mio. CAD, wovon im Jahr 2021 ca. 17,6 Mio. CAD eingegangen sind.

- Am 12. März 2021 gaben wir die Ernennung von Jennifer Wagner in den Board of Directors des Unternehmens bekannt. Frau Wagner ist eine Anwältin für Unternehmenswertpapiere und verfügt über umfangreiche Erfahrung in Unternehmensberatung bei verschiedenen Belangen in kommerziellen Unternehmenstransaktionen, der Unternehmensführung und der Einhaltung von Vorschriften. Derzeit ist sie Executive Vice President des Bereichs Unternehmensangelegenheiten und Nachhaltigkeit bei Kirkland Lake Gold Ltd.

- Ende März wurden wir in den VanEck Vectors Junior Gold Miners ETF (NYSE: GDXJ) mit der zugrunde liegenden Bezeichnung als reines Silberunternehmen und dem ETFMG Prime Junior Silver Miners ETF (NYSE: SILJ) hinzugefügt.


Exploration

In Cordero haben wir Ende April unser 75.000 Bohrmeter (178 Bohrungen) umfassendes Phase-1-Bohrprogramm abgeschlossen. Daten aus den Phase-1-Bohrungen werden verwendet, um die für die zweite Jahreshälfte geplante Aktualisierung der großvolumigen Ressourcen und die vorläufige wirtschaftliche Bewertung (PEA, Preliminary Economic Assessment) zu unterstützen.

Die vier Bohrgeräte vor Ort setzten ohne Unterbrechung den Phase-2-Bohrungen fort. Die Phase-2-Bohrungen konzentrieren sich auf die Abgrenzung der Reserven, die Erweiterung der Ressourcen und die Abgrenzung des hochgradigen Erzganges.


PEA-Update

Wir haben Anfang dieses Monats bekannt gegeben, dass die PEA von Ausenco geleitet wird, einem Branchenführer für kostengünstiges Prozessdesign und Konstruktion und mit Unterstützung durch Spezialisten aus allen wichtigen Bergbaudisziplinen. Das übergeordnete Ziel besteht darin, eine technisch robuste Studie zu liefern, die einen der größten produzierenden Primärsilberbetriebe der Branche mit überschaubaren Entwicklungskosten im Vorfeld und Betriebskosten in der unteren Hälfte der Branchenkostenkurve skizziert.

Die Unterstützungsarbeiten für die Studie kommen gut voran. Ein umfassendes metallurgisches Testprogramm mit Proben, die sowohl auf der Gesteinsart als auch auf Bergbauphasen basieren, wird derzeit durchgeführt. Die Ergebnisse werden für das 3. Quartal 2021 erwartet. Die vorläufigen Planungsarbeiten für die Mine wurden von AGP Mining Consultants Inc. durchgeführt, um die Auswirkungen verschiedener Abbauraten, Mühlendurchsatzraten sowie Cut-Off-Gehalte und Lagerungsstrategien auf die Projektökonomie zu bewerten. Knight Piésold und Co. (USA) haben im März 2021 auch einen Standortbesuch in Cordero durchgeführt. Der Besuch vor Ort umfasste eine Überprüfung der Bohrkerne zur Bewertung der Stabilität der Grubenwand und eine Bewertung möglicher Lagerplätze für Aufbereitungsrückstände und taubes Gestein und eine vorläufige Überprüfung des hydrogeologischen Regimes in Cordero.


Bohrungen nach großen Tonnagen

Unsere jüngsten Bohrungen haben die Domäne mit höhergradiger Tonnage im Streichen des South Corridor um mehr als 250 m nach Nordosten erweitert. Diese Domäne wurde nun über eine Streichlänge von ca. 1,4 km definiert und ist nach Nordosten offen. Sie wurde bis zu einer Tiefe von 500 m abgebohrt und bleibt darunter offen. Höhergradige Vererzungszonen werden typischerweise von mittel- und niedrighaltiger Vererzung flankiert, was auf die Skalierbarkeit des vererzten Systems in Cordero hinweist.

Ausgewählte Highlights der Bohrungen im ersten Quartal 2021 und nach dem Quartalsende auf unseren Zielen mit großer Tonnage umfassen:

- 128,2 m mit einem Durchschnittsgehalt von 165 g/t AgÄq ab 312,4 m (65 g/t Ag, 0,05 g/t Au, 1,2 % Pb und 1,3 % Zn), einschließlich 26,1 m mit einem Durchschnittsgehalt von 263 g/t AgÄq1 (109 g/t Ag, 0,06) g/t Au, 2,0 % Pb, 1,9 % Zn) in Bohrung C20-405.

- 131,6 m mit einem Durchschnittsgehalt von 118 g/t AgÄq ab 49,2 m (48 g/t Ag, 0,09 g/t Au, 0,5 % Pb und 1,1 % Zn), einschließlich 37,1 m mit einem Durchschnittsgehalt von 223 g/t AgÄq (119 g/t Ag, 0,22 g/t Au, 1,0 % Pb, 1,2 % Zn) in Bohrung C20-375.

- 110,0 m mit einem Durchschnittsgehalt von 110 g/t AgÄq ab 137,1 m (37 g/t Ag, 0,04 g/t Au, 0,8 % Pb und 1,0 % Zn) und 51,8 m mit einem Durchschnittsgehalt von 184 g/t AgÄq ab 357,1 m (65 g/t Ag, 0,05 g/t Au, 1,6 % Pb, 1,4 % Zn) in Bohrung C21-414.

- 85,6 m mit einem Durchschnittsgehalt von 175 g/t AgÄq von 406,2 m (53 g/t Ag, 0,05 g/t Au, 1,4 % Pb und 1,7 % Zn), einschließlich 39,9 m mit einem Durchschnittsgehalt von 308 g/t AgÄq (93 g/t Ag, 0,08 g/t Au, 2,4 % Pb, 3,0 % Zn) in Bohrung C20-378.


Bohrungen auf hochgradigen Erzgängen

Wir zeigen weiterhin das hervorragende Potenzial der hochgradigen Erzgangsysteme, die die Lagerstätte durchziehen. In Josefina haben wir Bonanza-Gehalte über eine Streichlänge von 1,5 km immer wieder durchteuft. Im 1,5 km langen Erzgangtrend Todos Santos erweitern wir das durch Bohrungen bestätigte Streichlänge weiter mit den jüngsten Step-out-Bohrungen 250 m südwestlich und 250 m nordöstlich von unseren vorherigen Bohrungen, die eine hochgradige Gangvererzung durchteuft haben. In ähnlicher Weise haben die jüngsten Step-out-Bohrungen im Erzgangtrend Parcionera die durch Bohrungen bestätigte Streichlänge auf mindestens 1 km verdoppelt, mit deutlichem Potenzial für eine weitere Expansion nach Nordosten.

Zu den ausgewählten Highlights der Bohrungen in diesen Erzgängen während des ersten Quartals 2021 und nach dem Quartalsende zählen:


Erzgangtrend Josefina

- 1,3 m mit durchschnittlich 2.166 g/t AgÄq ab 95,6 m (1.581 g/t Ag, 0,15 g/t Au, 9,9 % Pb und 5,4 % Zn) in Bohrung C20-381.

- 1,3 m mit durchschnittlich 2.290 g/t AgÄq ab 136,7 m (1.607 g/t Ag, 2,06 g/t Au, 5,2 % Pb und 8,0 % Zn) in Bohrung C20-396.

- 4,1 m mit durchschnittlich 1.043 g/t AgÄq1 ab 304,5 m (520 g/t Ag, 0,11 g/t Au, 3,0 % Pb und 9,8 % Zn) in Bohrung C21-421.


Erzgangtrend Todos Santos

- 1,4 m mit durchschnittlich 1.107 g/t AgÄq ab 135,4 m (552 g/t Ag, 0,33 g/t Au, 11,0 % Pb und 3,4 % Zn) in einem Abschnitt von 4,0 m mit durchschnittlich 763 g/t AgÄq (377 g/t Ag 0,28 g/t Au, 7,1 % Pb, 2,7 % Zn) in Bohrung C20-385.

- 1,2 m mit durchschnittlich 875 g/t AgÄq1 ab 186,5 m (241 g/t Ag, 0,52 g/t Au, 4,6 % Pb und 10,4 % Zn) in Bohrung C20-387.

- 2,8 m mit durchschnittlich 670 g/t AgÄq1 ab 166,3 m (207 g/t Ag, 0,15 g/t Au, 3,7 % Pb und 7,7 % Zn) in Bohrung C20-397.


Erzgangtrend Parcionera

- 4,4 m mit durchschnittlich 524 g/t AgÄq ab 53,9 m (246 g/t Ag, 0,39 g/t Au, 6,5 % Pb und 0,4 % Zn) in einem Abschnitt von 37,1 m mit durchschnittlich 113 g/t AgÄq (47 g/t Ag 0,09 g/t Au, 1,1 % Pb, 0,4 % Zn) in Bohrung C20-362.

- 0,5 m mit durchschnittlich 1.765 g/t AgÄq ab 100,9 m (665 g/t Ag, 0,58 g/t Au, 13,8 % Pb und 13,7 % Zn) in Bohrung C20-360.

Weitere Informationen zu den oben genannten Bohrergebnissen finden Sie in den Pressemitteilungen vom 6. Januar, 2. Februar, 15. März, 20. April und 26. Mai 2021.


COVID-19:

Das Unternehmen ist weiterhin proaktiv bei der Minderung von Gesundheits- und Sicherheitsrisiken in Bezug auf COVID-19 und überwacht kontinuierlich Mitarbeiter und Auftragnehmer. Das Unternehmen ist weiterhin bestrebt, in dieser unsicheren Zeit mit unseren lokalen Stakeholdern zusammenzuarbeiten, und wird die Richtlinien aller Regierungsebenen in Mexiko und Kanada sowie die der zuständigen Gesundheitsbehörden weiterhin genau überwachen. Der aktuelle Zeitplan für unsere Explorationsaktivitäten und die Bereitstellung des Ressourcenupdates im dritten Quartal 2021 und der PEA im vierten Quartal 2021 gehen von keinen wesentlichen Auswirkungen von COVID-19 auf den Betrieb aus. Der Geschäftsbetrieb des Unternehmens, einschließlich seiner Tätigkeiten und des Marktes für seine Wertpapiere, könnte jedoch durch die Verbreitung neuer COVID-19-Varianten beeinträchtigt werden.


AUSBLICK:

Unser Phase-1-Bohrprogramm begann im September 2019 und endete Ende April 2021. Im Rahmen dieser Kampagne bohrten wir 75.000 m und lieferten Ergebnisse, die unsere Erwartungen übertrafen und das hervorragende hochgradige Potenzial der riesigen vererzten Grundfläche auf Cordero bestätigten. In den kommenden Monaten werden wir diese Bohrdaten zusammen mit unseren aktualisierten geologischen und strukturellen Modellen zusammenstellen, um im dritten Quartal 2021 eine brandneue Ressourcenschätzung zu erstellen. Dieses Ressourcenmodell wird zusammen mit den Ergebnissen unseres detaillierten metallurgischen Testprogramms, das noch im Gange ist, die Grundlage für eine überarbeitete PEA bilden, die im vierten Quartal 2021 abgeschlossen wird. Unser Ziel mit der PEA ist es, eine technisch robuste Studie zu liefern, die von einem umfassenden Datensatz unterstützt und von erstklassigen unabhängigen Beratern überprüft wird. Die PEA soll zeigen, dass Cordero eine der wenigen Lagerstätten im Silbersektor ist, die die Kombination aus Marge, Größe und Skalierbarkeit bietet.

Während wir an diesen wichtigen Meilensteinen zur Risikominderung arbeiten, werden wir uns weiterhin darauf konzentrieren, durch unser Phase-2-Bohrprogramm weiterhin Mehrwert zu schaffen. Dieses Programm konzentriert sich auf drei Schlüsselbereiche: (1) Hochstufung der vermuteten Ressourcen zu angedeuteten Ressourcen, um sie in die Vormachbarkeitsstudie auf Cordero aufzunehmen; (2) Ressourcenerweiterung der großvolumigen Vererzung; und (3) Überprüfung der Mächtigkeit, des Gehalts und der Kontinuität ausgedehnter hochgradiger Erzgangsysteme, die die Lagerstätte durchziehen. Darüber hinaus laufen derzeit sozioökonomische und ökologische Basisstudien, die das ganze Jahr über fortgesetzt werden.


AUSGEWÄHLTE FINANZDATEN:

Die folgenden ausgewählten Finanzdaten sind aus dem verkürzten Konzernzwischenabschluss des Unternehmens und den dazugehörigen Anmerkungen (die Finanzberichte) für die drei Monate zum 31. März 2021 zusammengefasst.

Eine Kopie der Finanzberichte und der MD&A (Lagebericht) ist unter www.discoverysilver.com oder bei SEDAR unter www.sedar.com verfügbar.

Nettoverlust                      Q1 2021    Q1 2020
(a) Gesamt $ (10.965.3$(4.826.1
02) 35)

(b) unverwässert und $ (0,03) $(0,02)
verwässert pro
Aktie

Nettoverlust und $ (11.058.5$(5.827.3
Gesamtverlust 75) 30)

Gewichteter 317.429.5 211.423.
Gesamtdurchschnitt der 74 805
ausstehenden
Aktien

31. März 2021 31. Dezember 202
0

Flüssige Mittel und $ 94.742.626 $82.547.897
kurzfristige
Anlagen

Gesamtvermögen $ 123.667.380 $111.564.881
Gesamte kurzfristige $ 1.604.846 $982.260
Verbindlichkeiten

Gesamte $ 1.633.949 $1.023.349
Verbindlichkeiten

Betriebskapital $ 94.000.415 $82.435.046
Gesamtes Eigenkapital $ 122.033.432 $110.541.532


Über Discovery

Discoverys Vorzeigeprojekt ist das zu 100 % unternehmenseigene Projekt Cordero, eines der weltweit wenigen Silberprojekte, die Spielraum, Größe und Skalierbarkeit bieten. Cordero liegt in der Nähe der Infrastruktur in einem produktiven Bergbaugürtel im mexikanischen Bundesstaat Chihuahua und wird durch eine branchenführende Bilanz unterstützt, in der über 90 Millionen CAD für aggressive Exploration, Ressourcenerweiterung und zukünftige Erschließung zur Verfügung stehen. Discovery wurde mit dem TSX Venture 50 Award 2020 und dem OTCQX Best 50 Award 2021 ausgezeichnet.


TECHNISCHE ANMERKUNGEN & REFERENZEN:

1Alle Ergebnisse in dieser Pressemitteilung sind gerundet. Die Proben sind ungeschnitten und unverdünnt. Bei den Längeangaben handelt es sich um Bohrlängen, nicht um die wahren Mächtigkeiten, da eine vollständige Interpretation der tatsächlichen Ausrichtung der Vererzung nicht vollständig ist. Die Abschnitte wurden auf der Grundlage eines 20 g/t AgÄq-Cut-off-Gehalts mit einer Verdünnung von nicht mehr als 10 m gewählt. Die AgÄq-Berechnungen werden als Grundlage für die Berechnungen des Gesamtmetallgehalts verwendet, da Ag in etwa 70 % der vererzten Abschnitte des Unternehmens als Prozentsatz des AgÄq-Werts der dominierende Metallbestandteil ist. AgÄq-Berechnungen für gemeldete Bohrergebnisse basieren auf 16,50 USD/Unze Ag, 1.350 USD/Unze Au, 0,85 USD/Pfund Pb, 1,00 USD/Pfund Zn. Die Berechnungen gehen von einer metallurgischen Ausbringung von 100 % aus und sind indikativ für den In-situ-Bruttometallwert zu den angegebenen Metallpreisen. Siehe Anmerkungen unten für metallurgische Ausbringung, die in der 2018 auf Cordero durchgeführten PEA angenommen werden.

Der jüngste technische Bericht für das Cordero-Projekt ist die 2018 Preliminary Economic Assessment (PEA), die von M3 Engineering and Technology Corp. verfasst wurde und die jüngste Ressourcenschätzung enthält, die von Independent Mining Consultants, Inc. durchgeführt wurde. Er ist auf der Website von Discovery und auf SEDAR unter Levon Resources Ltd., einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Discovery, verfügbar. Die PEA geht von metallurgischen Ausbringungsraten von 89 % für Ag, 84 % für Pb, 72 % für Zn und 40 % für Au aus.


Probenanalyse und QA/QC-Programm

Die wahren Mächtigkeiten der gemeldeten Bohrabschnitte wurden nicht ermittelt. Die Proben sind nicht gedeckelt, sofern nicht anders angegeben. Alle Bohrkernanalysen stammen, sofern nicht anders angegeben, aus Bohrkernen mit HQ-Durchmesser. Bohrkerne werden protokolliert und in einem sicheren Kernlager am Projektstandort 40 km nördlich der Stadt Parral beprobt. Die Kernproben aus dem Programm werden mit einer Diamantsäge halbiert und an ALS Geochemistry-Mexico zur Vorbereitung in Chihuahua City (Mexiko) und anschließend zur Analyse an ALS Vancouver (Kanada), einem akkreditierten Mineralanalyselabor, gesandt. Alle Proben werden nach einem Verfahren aufbereitet, bei dem die gesamte Probe zerkleinert wird, 70 % kleiner als 2 mm. Eine Teilprobe von 250 g wird pulverisiert, 85 % kleiner als 75 Mikron. 50 Gramm dieser Teilprobewerden mittels Standard-Brandproben-AAS-Techniken (Au-AA24) auf Gold analysiert. Bei Gehalten über dem Grenzwert erfolgt eine Analyse mittels Brandprobe und anschließender Gravimetrie. Die Proben werden auch mittels induktiv gekoppelten Plasmas ("ME-ICP61") auf 30 Elemente analysiert. Bei Gehalten über dem Grenzwert erfolgt eine erneute Analyse: (1) Zinkgehalte > 1 %; (2) Bleigehalte > 1 %; und (3) Silbergehalte > 100 g/t. Die Proben werden mittels ME-OG62 (hochgradiges Material ICP-AES) Analysepaket erneut untersucht. Bei Silbergehalten über 1.500 g/t werden die Proben mit der Analysemethode Ag-CON01, einer Standard-Brandprobe von 30 g mit anschließender Gravimetrie, erneut untersucht. Zertifizierte Standards und Leerproben werden routinemäßig in alle Probenlieferungen eingefügt, um die Integrität des Analyseverfahrens zu gewährleisten. Ausgewählte Proben werden aus dem grobkörnigen Ausschuss und dem Gesteinspulver der Originalprobe für eine Doppelanalyse ausgewählt. Bei den hier berichteten Ergebnissen wurden keine QAQC-Probleme festgestellt.


Qualifizierte Person

Gernot Wober, P.Geo, VP Exploration, Discovery Metals Corp., ist die vom Unternehmen für diese Pressemitteilung ernannte qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects ("NI 43-101") und hat die Richtigkeit der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen überprüft und bestätigt.


Im Auftrag des Board of Directors

Taj Singh, M.Eng, P.Eng, CPA,
President, Chief Executive Officer und Director



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Forbes Gemmell, CFA
VP Corporate Development & Investor Relations
Tel.: 416-613-9410
E-Mail: forbes.gemmell@discoverysilver.com
Website: www.discoverysilver.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch



Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Diese Pressemitteilung ist nicht zur Weitergabe an Nachrichtendienste der Vereinigten Staaten oder zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten bestimmt.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebots dar, noch soll es einen Verkauf der Wertpapiere in einer Rechtsordnung geben, in der ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf rechtswidrig wäre, einschließlich der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung (der "Act von 1933") oder den Wertpapiergesetzen eines Bundesstaates registriert und dürfen nicht innerhalb der Vereinigten Staaten oder an oder für Rechnung oder zu Gunsten von US-Personen (wie in Regulation S des Gesetzes von 1933 definiert) angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind gemäß dem Gesetz von 1933 und den geltenden Wertpapiergesetzen eines Bundesstaates registriert oder es liegt eine Ausnahme von diesen Registrierungsanforderungen vor.

Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die inhärenten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme historischer Tatsachen, sind als zukunftsgerichtet anzusehen. Obwohl Discovery der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, stellen diese Aussagen keine Garantie für die zukünftige Leistung dar und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen. Zu diesen Aussagen gehören unter anderem: der Zeitplan für die Durchführung und den Abschluss des Phase-2-Bohrprogramms einschließlich der Auswirkungen und Vorteile; der Zeitplan und die erwarteten Ergebnisse, die in die Ressourcenaktualisierung aufgenommen werden sollen, einschließlich der Auswirkungen und Vorteile; der Zeitplan und die erwarteten Ergebnisse, die in die vorläufige wirtschaftliche Bewertung aufgenommen werden sollen, einschließlich der Auswirkungen und Vorteile; zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, gehören Schwankungen der Marktpreise, einschließlich Metallpreise, fortgesetzte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierung sowie allgemeine wirtschaftliche, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen. Daher wird den Lesern empfohlen, sich auf ihre eigene Bewertung solcher Unsicherheiten zu verlassen. Discovery übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich. Eine ausführliche Beschreibung der Risiken, denen das Unternehmen ausgesetzt ist, finden Sie in den hierin enthaltenen Dokumenten, in der MD&A des Unternehmens für das am 31. Dezember 2020 endende Geschäftsjahr und im Jahresinformationsformular 2019 des Unternehmens, das auf der Website des Unternehmens unter www.discoverysilver.com verfügbar ist oder unter dem Profil von Discovery auf SEDAR unter www.sedar.com.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Discovery Silver Corp.
Bergbau
A3CM15
CA2546771072
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"