Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Hyperdeflation XXS - Das Geldvakuum zieht bereits

30.05.2021  |  Christian Vartian
Letztes Monat in den USA: 1,6% WENIGER MENGE ABGESETZT. Diese Woche: Durable Orders (Bestelleingang) -1,3% vs. +0,8% Erwartung. API Report Rohöl 439K Barrels entnommen vs. 1050K Erwartung. So sieht das aus, wenn das Geld verschwindet.

Das Geld verschwindet nicht wegen der US-Zentralbank, die weder weniger Ersatzgeldmenge liefert als vor 3 Monaten und auch keine Zinsen erhöht, es verschwindet, weil es regional aus dem Westen abgezogen wird.

US-Staatsanleihen, obwohl massiv von der US-Zentralbank aufgekauft, erhöhen sich im Kurs nicht.

Open in new window

Also verkauft sie jemand massiv und "fährt mit dem Geld weg". Und dieses Geld ist dann eben nicht da.

Die Kapitalmarktzinsen steigen nur deshalb, nicht weil jemand Zinsen erhöht, sondern weil jemand US-Anleihen massiv abverkauft und das Geld ins Ausland transferiert.

Gleiches Extrem im BitCoin

Open in new window

Prägnant angesichts der relativen US-Dollarschwäche (welche Silber deutlich heben müßte, dies aber nicht tut), sehr schwaches Silber und Platin noch schwächer

Open in new window
Open in new window

Gold kommt nicht weiter, mit teilweise bösen Spikes nach unten, die - noch - gekauft werden

Open in new window

Und damit geht es dem Gold wie den Aktien

Open in new window

Allen Aktien

Open in new window

Nirgendwohin und das mit sichtbar schwindender Kraft in immer dünnerer Luft. Wir können das Phänomen dahinter messen, aber Ihnen dazu keine Marken bei den Zielobjekten angeben. Böse Kursrutsche sind jederzeit möglich, solange das Phänomen andauert.


© Mag. Christian Vartian
www.vartian-hardassetmacro.com



Das hier Geschriebene ist keinerlei Veranlagungsempfehlung und es wird jede Haftung für daraus abgeleitete Handlungen des Lesers ausgeschlossen. Es dient der ausschließlichen Information des Lesers.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"